Hauptmenü öffnen

Amalie von Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld-Bischweiler

Königin von Sachsen
Maria Amalie Auguste

Maria Amalie Auguste, Pfalzgräfin von Zweibrücken-Birkenfeld-Bischweiler (* 10. Mai 1752 in Mannheim; † 15. November 1828 in Dresden) war Kurfürstin und erste Königin von Sachsen sowie Herzogin von Warschau.

LebenBearbeiten

Sie wurde in Mannheim als Tochter von Pfalzgraf Friedrich Michael von Zweibrücken-Birkenfeld-Bischweiler und dessen Gemahlin Pfalzgräfin Maria Franziska von Sulzbach geboren und wurde am 17. Januar 1769 in Dresden mit Friedrich August I. von Sachsen vermählt. Zu diesem Zeitpunkt war ihr Gemahl bereits Kurfürst von Sachsen, im Jahre 1806 proklamierte er sich zum ersten König von Sachsen. Napoleon hatte ihn zum Herzog von Warschau bestimmt. Durch seine Ehe wurde er zum Schwager des bayrischen Königs, denn Amalie war die Schwester des späteren ersten bayrischen Königs Maximilian I. Joseph.

 
Amalie von Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld-Bischweiler

NachkommenBearbeiten

Kurfürstin Amalie brachte vier Kinder zur Welt, davon waren drei Totgeburten, nur die Tochter Maria Augusta erreichte das Erwachsenenalter, blieb aber unverheiratet.

  • ein Kind (*/† 1771)
  • ein Kind (*/† 1775)
  • Maria Augusta (* 21. Juni 1782; † 14. März 1863)
  • ein Kind (*/† 1797)

VorfahrenBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Christian II. von Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld (1637–1717)
 
 
 
 
 
 
 
Christian III. von Pfalz-Zweibrücken (1674–1735)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Katharina Agathe von Rappoltstein (1648–1683)
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich Michael von Pfalz-Birkenfeld-Bischweiler (1724–1767)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ludwig Kraft von Nassau-Saarbrücken (1663–1713)
 
 
 
 
 
 
 
Karoline von Nassau-Saarbrücken (1704–1774)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Philippine Henriette zu Hohenlohe-Langenburg (1679–1751)
 
 
 
 
 
 
 
Amalie von Pfalz-Zweibrücken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Theodor Eustach von Pfalz-Sulzbach (1659–1732)
 
 
 
 
 
 
 
Joseph Karl von Pfalz-Sulzbach (1694–1729)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marie Eleonore von Hessen-Rotenburg (1675–1720)
 
 
 
 
 
 
 
Maria Franziska von Pfalz-Sulzbach (1724–1794)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Karl III. Philipp Kurfürst von der Pfalz (1661–1742)
 
 
 
 
 
 
 
Elisabeth Auguste von der Pfalz (1693–1728)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ludwika Karolina Charlotte von Radziwiłł-Birze (1667–1695)
 
 
 
 
 
 

Amalie verstarb am 15. November 1828 im Alter von 76 Jahren und wurde in der Stiftergruft der Katholischen Hofkirche in Dresden beigesetzt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Maria Amalia of Zweibrücken-Birkenfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Maria Antonia von BayernKurfürstin von Sachsen
1769–1806
---
---Königin von Sachsen
1806–1827
Maria Theresia von Österreich