Hauptmenü öffnen

Die Allensteiner Seenplatte (poln. Pojezierze Olsztyńskie) ist eine Mesoregion sowie Seenlandschaft in den Woiwodschaften Ermland-Masuren in Polen.

Allensteiner Seenplatte
Pojezierze Olsztyńskie
See Blanki

See Blanki

Lage Ermland-Masuren, Polen
Allensteiner Seenplatte (Polen)
Allensteiner Seenplatte
Koordinaten 53° 46′ N, 20° 29′ OKoordinaten: 53° 46′ N, 20° 29′ O

LageBearbeiten

Die Allensteiner Seenplatte ist Teil der Masurischen Seenplatte, deren westlichstes Gebiet sie darstellt. Sie liegt um die namensgebende Stadt Olsztyn beiderseits des Flusses Łyna und reicht im Westen bis an die Pasłęka.

GeologieBearbeiten

Die Allensteiner Seenplatte bestehen aus einer Vielzahl von Seen in einer Moränen­landschaft. Charakteristisch für diese Landschaft sind glaziale Rinnen zwischen den Hügeln, entstanden durch die abtragende Wirkung der Schmelzwässer beim Abschmelzen der Gletscher, die später die Seen aufnahmen. Die Moränen der Seenplatte sind bis zu ca. 200 Meter über NN hoch.

SeenBearbeiten

FlüsseBearbeiten

Die Allensteiner Seenplatte entwässern nach Norden über die Łyna in die Pregel sowie nach Nordwesten über die Pasłęka ins Frische Haff.

BesiedlungBearbeiten

Die Allensteiner Seenplatte ist der westlichste und am dichtesten besiedelte Teil der Masurischen Seenplatte mit der Großstadt Olsztyn in ihrer Mitte.

LiteraturBearbeiten

LinksBearbeiten

  Commons: Lakes of Olsztyn Lakeland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auchBearbeiten