Allen Coulter

US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent

Allen Coulter (* in Amarillo, Texas) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. Bekannt wurde er durch die beiden Kinofilme Die Hollywood-Verschwörung und Remember Me – Lebe den Augenblick.[1]

Allen Coulter

Leben und KarriereBearbeiten

Allen Coulter, geboren in Amarillo im Bundesstaat Texas, studierte Theater an der Universität von Texas und zog dann nach New York, um seine Filmkarriere zu verfolgen. 1978 arbeitete er als Regieassistent bei Joseph Jacobys Krimikomödie Heut beklau’n wir unsere Bank. 1988 gelang ihm schließlich der Durchbruch als Drehbuchautor in Hollywood und 1989 inszenierte er seine erste Episode für die US-Serie Monsters. Seit diesem Zeitpunkt hat Coulter bei zahlreichen Episoden namhafter Fernsehserien Regie geführt. Darunter bei den bekannten Serien wie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, Millennium – Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst, Sex and the City, Die Sopranos, Six Feet Under – Gestorben wird immer, Rom, Sons of Anarchy, Law & Order, Nurse Jackie, Boardwalk Empire, Ray Donovan, House of Cards, Extant, Vinyl, Get Shorty oder For All Mankind.

Zwischen den Jahren 1999 und 2010 erhielt er insgesamt sechs Primetime-Emmy-Nominierungen, darunter jeweils eine Emmy-Nominierung in der Kategorie Beste Regie für eine Dramaserie bei der Primetime-Emmy-Verleihung 2000, bei der Primetime-Emmy-Verleihung 2004 und bei der Primetime-Emmy-Verleihung 2008.

2006 gelang ihm mit Die Hollywood-Verschwörung in den Hauptrollen spielten Adrien Brody, Diane Lane und Ben Affleck dann auch der Sprung ins Kino.[2] Der Film lief 2006 als offizieller Wettbewerbsbeitrag bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.

2010 inszenierte Allen Coulter das romantische Drama Remember Me – Lebe den Augenblick mit Robert Pattinson.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Als RegisseurBearbeiten

Als DrehbuchautorBearbeiten

  • 1988: Twilight Zone (Fernsehserie, 1 Episode)
  • 1990: Monsters (Fernsehserie, 1 Episode)

Als ProduzentBearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Allen Coulter in: The Hollywood Reporter, Bände 395–396, Hollywood Reporter Incorporated, 2006.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biographische Daten von Allen Coulter in: Adweek: MAC/Western advertising news, A/S/M Communications., 2006, Seite 73.
  2. Allen Coulter in: The Guardian