Alfred Wagenhofer

österreichischer Ökonom

Alfred Wagenhofer (* 9. Mai 1959 in Wien)[1] ist ein österreichischer Ökonom.

LebenBearbeiten

Wagenhofer studierte an der Technischen Universität Wien (Promotion 1984), habilitierte sich dort 1990 und wurde 1991 Vorstand des IUC (Institut für Unternehmensrechnung und Controlling) an der Universität Graz. Seit 2006 ist er Leiter des 'Center for Accounting Research' an der Universität Graz.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Interne Unternehmensrechnung, Externe Unternehmensrechnung, Controlling, Wertorientiertes Management, Internationale Rechnungslegung und Agency Theory.

Als sein bekanntestes Buch gilt Bilanzierung und Bilanzanalyse; es erschien 2019 in der 14. Auflage.

Er ist schriftführender Herausgeber der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf) und Schmalenbach Business Review und schreibt für zahlreiche Fachzeitschriften.[2]

Seit 2008 ist er wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.[1]

AnerkennungenBearbeiten

PublikationenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Almanach 2010. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2011, ISBN 978-3-7001-7106-5, S. 95.
  2. Prof. Mag. Dr. Dr.h.c. Alfred Wagenhofer controlling.uni-graz.at. Abgerufen am 20. Juni 2020.