Hauptmenü öffnen

Alexander Hardcastle

Kapitän der britischen Marine

Sir Alexander Hardcastle (* 25. Oktober 1872; † 27. Juni 1933 in Agrigent) war Kapitän der britischen Marine und Amateurarchäologe.

Alexander Hardcastle wurde als Sohn von Henry Hardcastle und Maria Sophie Herschel, Tochter von John Herschel, geboren. Seit 1892 diente er in der königlich britischen Marine, unter anderem 1895 bis 1898 in den Straits Settlements und dann im Zweiten Burenkrieg in Südafrika, wofür er mit der Queen’s South Africa Medal mit zwei Spangen ausgezeichnet wurde. 1903 wurde er zum Kapitän befördert und 1907 in den Ruhestand versetzt, aus dem er 1914 bis 1917 zum Ersten Weltkrieg reaktiviert wurde.

Anfang des 20. Jahrhunderts kam er nach Sizilien und ließ sich in Agrigent nieder. Sein Vermögen verwendete er dazu, die Erforschung der dortigen archäologischen Stätten zu finanzieren. So ermöglichte er die Ausgrabungen durch Pirro Marconi in den 20er Jahren und das Wiederaufrichten der acht Säulen an der Südseite des Heraklestempels.

Für seine Verdienste um die Archäologie erhielt Sir Alexander Hardcastle die Ehrenbürgerwürde der Stadt Agrigent und wurde zum Kommandeur des Ordens der Krone von Italien ernannt.

LiteraturBearbeiten

British Biographical Archive, II, Microfiche 1526, S. 281, dort als Quelle angegeben: Who Was Who 1929-1940. Black, London 1941.