Alexander-von-Humboldt-Medaille (Toepfer-Stiftung)

Die Alexander-von-Humboldt-Medaille in Gold und Silber wurde von der Alfred Toepfer Stiftung F. V. S. im Jahre 1962 zur Verfügung gestellt, um außergewöhnliche Leistungen von Persönlichkeiten oder Verdienste um den Naturschutz auszuzeichnen. Die Verleihung erfolgte durch die Universität Bonn und letztmals 1989.

PreisträgerBearbeiten

(Die Auflistung ist bis 1975 nicht vollständig.)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Luigi Piccioni (2013), VIDESOTT Renzo (1904–1974) (auf Französisch), Histoire de la protection de la nature et de l´environnement, abgerufen am 13. Juni 2014.
  2. a b Nachrichten über Gelehrte. In: Die Erde. Band 101, Nr. 1, 1970, S. 66–69.
  3. Dr. Dr. h.c. Tassilo Tröscher – Agrarsoziale Gesellschaft e.V.
  4. a b Stiftung F. v.S. verlieh Preise – Hamburger Abendblatt
  5. [1]
  6. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945753845
  7. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945754019
  8. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945754108
  9. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945754124
  10. a b c d Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945993315
  11. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945754302
  12. a b Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 94575437X
  13. a b c Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945753446
  14. a b Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 901235350
  15. Nachweis der Konferenzschrift bei der Deutschen Nationalbibliothek DNB 945992920