Albert Hague

Schauspieler

Albert Hague (* 13. Oktober 1920 in Berlin; † 12. November 2001 in Marina del Rey, Kalifornien) war ein deutsch-amerikanischer Musical-Komponist und Schauspieler.

LebenBearbeiten

Albert Hague, aus einem jüdischen Elternhaus stammend, floh mit seiner Familie 1937 zunächst nach Rom; 1939 kamen sie in die Vereinigten Staaten. Hier absolvierte er ein Musikstudium an der University of Cincinnati und war als Bar-Pianist tätig. Während des Zweiten Weltkriegs spielte er in der Special Service Band, einer Militärkapelle der United States Army. Ab 1948 trat er als Musical-Komponist in Erscheinung. Seine bekanntesten Werke sind die Broadway-Stücke Plain and Fancy (1955), Redhead (1959), Cafe Crown (1964) und The Fig Leaves Are Falling (1969).

Ab 1980 wurde er auch als Filmschauspieler bekannt. In Fame – Der Weg zum Ruhm und der folgenden Serie spielte er den Musiklehrer Benjamin Shorofsky.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Albert Hague, 81, a Composer and Actor, nytimes.com, 15. November 2001, abgerufen am 27. April 2019