Adele Corica

deutsche Fußballspielerin

Adele Corica ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Corica gehörte der SSG 09 Bergisch Gladbach an, für die sie als Abwehrspielerin aktiv gewesen ist. Während ihrer Vereinszugehörigkeit erreichte sie mit ihrer Mannschaft am 28. Juni 1986 das Finale um die Deutsche Meisterschaft, das sie im heimischen Stadion An der Paffrather Straße mit 0:5 gegen den FSV Frankfurt verlor. Im DFB-Pokal-Wettbewerb erreichte sie mit ihrer Mannschaft zweimal das Finale, wobei sie am 31. Mai 1984 im Frankfurter Waldstadion gegen den VfR Eintracht Wolfsburg mit 2:0 gewann und am 3. Mai 1986 im Berliner Olympiastadion – im Vorspiel zum Männderfinale – mit 0:2 gegen den TSV Siegen verlor.

AuswahlmannschaftBearbeiten

Corica gewann zudem als Spielerin der Auswahlmannschaft des Fußball-Verbandes Mittelrhein das am 17. April 1988 in Kappelrodeck gegen die Auswahlmannschaft des Fußballverbandes Niederrhein mit 4:2 im Elfmeterschießen gewonnene Finale um den Länderpokal.[1]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kicker Almanach 1999 – Seite 494 – COPRESS Verlag – ISBN 3-7679-0499-3