Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Adam Arkapaw studierte Filmwissenschaften am Victorian College of the Arts der Universität Melbourne. Ab dem Jahr 2004 drehte er erste Kurzfilme. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er für seine Kameraarbeit im Kurzfilm The City Eats Its Week aus dem Jahr 2005 beim Palm Springs International ShortFest den Preis für die Best Student Cinematography. Beim Kurzfilm Catch Fish (2006) und der Dokumentation Road to Palestine (2008) zeichnete Arkapaw neben der Kameraarbeit auch für die Regie verantwortlich.

2010 gab er mit David Michôds Drama Königreich des Verbrechens sein Spielfilmdebüt. Diese Arbeit brachte ihm eine Nominierung für die beste Kamera bei den AFI Awards des Australian Film Institute ein.[1] Bei Die Morde von Snowtown arbeitete Arkapaw mit Regisseur Justin Kurzel zusammen. Für seine nächste Arbeit, die internationale Koproduktion Lore, war er unter anderem für den Deutschen Filmpreis 2013 nominiert.[2]

Danach arbeitete Arkapaw an zwei Fernsehserien: der von Jane Campion inszenierten ersten Staffel von Top of the Lake und Cary Fukunagas True Detective.[3] Für beide Serien gewann er 2013 und 2014 jeweils einen Creative Arts Emmy. 2015 arbeitete er erneut mit Regisseur Justin Kurzel für Macbeth zusammen. 2016 erschien mit der Verfilmung des Computerspiels Assassin’s Creed die dritte gemeinsame Arbeit der beiden.

2012 war Arkapaw mit der Schauspielerin Elisabeth Moss liiert.[4] Seit dem Jahr 2015 ist er mit der Kamerafrau Autumn Durald verheiratet,[5] mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2010 Winners & Nominees bei aacta.org, abgerufen am 8. September 2016
  2. Deutscher Filmpreis 2013. Alle auf einen Blick: die Lola-Nominierungen. In: Tagesspiegel vom 22. März 2013
  3. Whitney Friedlander: How Cinematographer Adam Arkapaw Captured ‘True Detective’. In: Variety vom 5. August 2014
  4. Sarah Bull: Mad Men's Elisabeth Moss and new cinematographer boyfriend Adam Arkapaw make their public debut. In: Daily Mail vom 18. Juni 2012
  5. Kristopher Tapley: Ryan Coogler on ‘Creed,’ Filmmaking as Journalism and the Need for Female Voices (Q&A). In: Variety vom 5. Januar 2016