Hauptmenü öffnen

Abbasiden-Stadion

Fußballstadion in Syrien

Das Abbasiden-Stadion (arabisch ملعب العباسيين, DMG malʿab al-ʿAbbāsiyyīn) ist ein Stadion in Damaskus.

Abbasiden-Stadion
Al-Fayhaa Stadium in Damascus, Syria as seen from Mount Qasioun.jpg
Das Stadion mit den umliegenden Gebäuden
Daten
Ort SyrienSyrien Damaskus, Syrien
Koordinaten 33° 31′ 42″ N, 36° 17′ 54″ OKoordinaten: 33° 31′ 42″ N, 36° 17′ 54″ O
Eigentümer Regierung Syriens
Eröffnung 1976
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 45.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Die vier syrischen Fußballerstligisten al-Madschd, al-Dschaisch, al-Wahda und al-Shorta bestreiten ihre Heimspiele in diesem Stadion. Das Stadion ist neben dem Aleppo-International-Stadion Nationalstadion der syrischen Nationalmannschaft. 1976 fand die Stadioneröffnung statt. Das Stadion fasst 45.000 Zuschauer und ist damit das zweitgrößte in Syrien nach dem Aleppo International Stadium in Aleppo. 2002 fand im Stadion die Fußball-Westasienmeisterschaft statt.

Das Stadion wurde nach den Abbasiden benannt, die vom 8. bis zum 13. Jahrhundert den Nahen Osten und Nordafrika beherrschten.