Aššur-rabi I.

assyrischer König

Aššur-rabi I. (Aschschur-rabi, Assur-rabi), Sohn des Enlil-nasir I. war ein assyrischer König. Er entmachtete Aššur-šaduni, Sohn des Nur-ili, nach nur einmonatiger Regierungszeit und bestieg selbst den Thron. Sein Nachfolger war sein Sohn Assur-nadin-ahhe. Seine Regierungsdaten sind in allen Versionen der assyrischen Königsliste abgebrochen[1].

Autor Regierungszeit Anmerkungen
Cassin 1966 - mittlere Chronologie
Gasche et al. 1998 1450–1437 Ultrakurze Chronologie

LiteraturBearbeiten

  • Albert Kirk Grayson: Assyrian Royal inscriptions. Band 1: From the Beginning to Ashur-resha-ishi I (= Records of the ancient Near East. 1). Harrassowitz, Wiesbaden 1972, ISBN 3-447-01382-6.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nadav Na’Aman: Statements of Time-Spans by Babylonian and Assyrian Kings and Mesopotamian Chronology. In: Iraq. Band 46, Nr. 2, 1984, S. 115–123, hier S. 118, doi:10.2307/4200220.
VorgängerAmtNachfolger
Aššur-šaduniAssyrischer König Aššur-nadin-ahhe I.