589
Das Nanjing-Museum
Kaiser Wen Di, Begründer der Sui-Dynastie, erobert Jiankang,
den Sitz der Chen-Dynastie, die damit erlischt.
China ist nach rund drei Jahrhunderten wieder vereint.
589 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 37/38 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 581/582
Buddhistische Zeitrechnung 1132/33 (südlicher Buddhismus); 1131/32 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 54. (55.) Zyklus

Jahr des Erde-Hahns 己酉 (am Beginn des Jahres Erde-Affe 戊申)

Jüdischer Kalender 4349/50 (16./17. September)
Koptischer Kalender 305/306
Römischer Kalender ab urbe condita MCCCXLII (1342)

Ära Diokletians: 305/306 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 899/900 (April)

Syrien: 900/901 (Oktober)

Spanische Ära 627
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 645/646 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Römisch-Persische KriegeBearbeiten

Kaiserreich ChinaBearbeiten

EuropaBearbeiten

GesellschaftBearbeiten

ReligionBearbeiten

 
Rekkared I. und einige Bischöfe auf dem 3. Konzil von Toledo

KatastrophenBearbeiten

GeborenBearbeiten

  • um 589: Eligius, fränkischer Politiker, Geistlicher, Missionar in Flandern († 659 oder 660)
  • um 589: Aqil ibn Abi Talib, Gefährte und Cousin des islamischen Propheten Mohammed (gest. 672)

GestorbenBearbeiten

  • Amalo, burgundischer Adliger und unter der Herrschaft der Merowinger Dux des Pagus Attoriensis im Gebiet um Dijon (* um 530)
  • Goswintha, westgotische Königin (* um 530)
  • Ingoberga, fränkische Königin (* um 520)

WeblinksBearbeiten

Commons: 589 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien