197 v. Chr.

Jahr
197 v. Chr.
Bronzeplakette der Keltiberer mit Inschrift
Der Keltiberische Krieg beginnt.
197 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 347/348 (südlicher Buddhismus); 346/347 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 41. (42.) Zyklus, Jahr des Holz-Drachen 甲辰 (am Beginn des Jahres Wasser-Hase 癸卯)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr der 145. Olympiade
Jüdischer Kalender 3564/65
Römischer Kalender ab urbe condita DLVII (557)
Seleukidische Ära Babylon: 114/115 (Jahreswechsel April); Syrien: 115/116 (Jahreswechsel Oktober)

EreignisseBearbeiten

 
Verlauf der Schlacht von Kynoskephalai
 
Hispania citerior (in orange) und Hispania ulterior (graugrün) um das Jahr 197 v. Chr.
  • Die Iberische Halbinsel wird von den Römern in die Provinzen Hispania citerior und Hispania ulterior (das näherliegende und das weiter entfernte Hispanien) aufgeteilt, wobei ulterior der Süden und der Westen war, citerior der Osten (der Norden, das heißt der Landstrich zwischen Pyrenäen und Galicien, bleibt bis zur Zeit Caesars noch unabhängig). Die Teilung ist eine der Ursachen für den im gleichen Jahr beginnenden Krieg der Keltiberer gegen die Römer (Keltiberischer Krieg).
  • Eumenes II. wird nach dem Tod seines Vaters Attalos I. König von Pergamon.

GestorbenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 197 v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien