1092
Das Seldschukenreich beim Tod von Malik Schah I.
Nach dem Tod von Malik Schah I.
bricht ein Kampf um die Nachfolge im Seldschukenreich aus.
Hyperpyron des Alexios I. um 1092
Im Zuge einer Münzreform führt Kaiser Alexios I. den Hyperpyron im Byzantinischen Reich ein.
1092 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 540/541 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1084/85
Buddhistische Zeitrechnung 1635/36 (südlicher Buddhismus); 1634/35 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 63. (64.) Zyklus

Jahr des Wasser-Affen 壬申 (am Beginn des Jahres Metall-Schaf 辛未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 454/455 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 470/471 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 484/485 (11./12. Februar)
Jüdischer Kalender 4852/53 (3./4. September)
Koptischer Kalender 808/809
Malayalam-Kalender 267/268
Seleukidische Ära Babylon: 1402/03 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1403/04 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1130
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1148/49 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

EuropaBearbeiten

  • 14. Januar: Vratislav II., erster König von Böhmen, stirbt. Ihm folgt sein Bruder Konrad I. auf den Thron, der sich aber wieder mit dem Fürstentitel begnügen muss. Schon am 6. September stirbt auch er und wird von seinem Neffen Břetislav II. beerbt.
  • Maurische Rückeroberungsversuche von Toledo scheitern.

AsienBearbeiten

 
Sultan Malik-Schah I.
  • 20. November: Malik Schah I., Sultan der Großseldschuken, wird von einer seiner Ehefrauen ermordet. Grund sind die Streitigkeiten unter den Ehefrauen um die Nachfolge des Sultans. Nach seinem Tod zerfällt das Seldschukenreich in kleinere Staaten, die sich zumeist feindlich gegenüberstehen. In Anatolien folgt ihm Kılıç Arslan I., in Persien Mahmud I. und in Syrien sein Bruder Tutusch I. Die Uneinigkeit der Seldschukenreiche begünstigt den wenige Jahre später beginnenden Ersten Kreuzzug.

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

 
Histamenon des Kaisers Alexios I Komnenos vor der Münzreform

Unter Kaiser Alexios I. erfolgt eine Münzreform im Byzantinischen Reich: Die durch jahrelange schrittweise Verringerung des Goldgehalts bereits völlig entwerteten Münzen Histamenon und Tetarteron werden abgeschafft und mit dem Hyperpyron wird eine neue Goldmünze eingeführt.

Religion und KulturBearbeiten

 
Evangelium von Archangelsk

GeborenBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

  • Fulko, Graf von Anjou, König von Jerusalem, Regent im Fürstentum Antiochia († 1143)
  • al-Mustarschid, Kalif der Abbasiden († 1135)
  • Sachen Kunga Nyingpo, einer der „fünf ehrwürdigen Meister“ des tibetischen Buddhismus († 1158)

Geboren um 1092Bearbeiten

  • Abraham ibn Esra, Gelehrter und jüdischer Schriftsteller († 1167)
  • Ibn Zuhr, arabischer Arzt, Chirurg und Lehrer in Al-Andalus († 1161)
  • Jutta von Sponheim, Vorsteherin der Frauenklause auf dem Disibodenberg († 1136)
  • 1092 oder 1095: Amadeus III., Graf von Savoyen († 1148)

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 14. Januar: Vratislav II., herrschender Fürst in Böhmen, später König von Böhmen (* um 1035)
  • 6. September: Konrad I., herrschender Fürst in Böhmen (* um 1035)
  • 14. Oktober: Nizam al-Mulk, berühmter Wesir unter den Seldschuken-Sultanen Alp Arslan und Malik Schah (* 1018)
  • 20. November: Malik Schah I., Sultan der Großseldschuken (* 1055)
  • November: Richard von Montfort, Herr von Montfort

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 1092Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1092 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien