1-Methylguanin

Basenanalogon der Nukleinbase Guanin

1-Methylguanin ist eine heterocyclische organische Verbindung mit einem Puringrundgerüst. Es ist ein Derivat der Nukleinbase Guanin und kommt als Bestandteil des Nukleosids 1-Methylguanosin (m1G) in der RNA vor.

Strukturformel
Strukturformel von 1-Methylguanin
Allgemeines
Name 1-Methylguanin
Andere Namen

2-Amino-1-methyl-7H-purin-6-on (IUPAC)

Summenformel C6H7N5O
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 938-85-2
EG-Nummer 213-348-5
ECHA-InfoCard 100.012.134
PubChem 70315
ChemSpider 63498
Wikidata Q161646
Eigenschaften
Molare Masse 165,15 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

> 300 °C (Zersetzung)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Datenblatt 1-Methylguanin bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 27. Februar 2011 (PDF).Vorlage:Sigma-Aldrich/Name nicht angegeben