Zainab bint Ali

Tochter von Imam ʿAlī ibn Abī Tālib und Fatima bint Mohammed und die Schwester von Imam Hasan ibn ʿAlī und Imam al-Ḥusain ibn ʿAlī

Zainab bint Ali, u. a. auch Zeynab (* 625; † 27. März 682, arabisch زينب بنت علي, DMG Zaynab bint ʿAlī) war eine Tochter von Imam ʿAlī ibn Abī Tālib und Fatima bint Mohammed und Schwester von Imam Hasan ibn ʿAlī und Imam al-Husain ibn ʿAlī. Mohammed, der im Islam als Prophet gilt, war ihr Großvater mütterlicherseits und damit ist sie ein Mitglied der Ahl al-bait (die Familie des Propheten Mohammed) und ein Alid. Sie war die bedeutsame Heldin von Aschura. Sie spielte bei der Schlacht von Kerbela eine wichtige Rolle, indem sie Husains Sohn aus der Schlacht rettete, und damit Mohammed's direkte Linie von Nachfahren erhielt[1].

Der Schrein von Zainab bint Ali ist eine islamische Pilgerstätte, insbesondere von Schiiten.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Omid Safi: Memories of Muhammad.