William Hunt (Historiker)

englischer Kleriker und Historiker

William Hunt (* 1842; † 1931) war ein englischer Kleriker und Historiker.

LebenBearbeiten

Er wurde an der Harrow School und dem Trinity College, Oxford, ausgebildet. Er war von 1867 bis 1882 Vikar von Congresbury, Somerset, und wurde dann in London Korrektor und Autor des Dictionary of National Biography. Er war von 1905 bis 1909 Präsident der Royal Historical Society.

SchriftenBearbeiten

  • The Somerset Diocese, Bath and Wells. Society for Promoting Christian Knowledge u. a., London u. a. 1885, (Digitalisat).
  • The English Church in the Middle Ages. Longmans, Green, and Co., London 1888, (Digitalisat).
  • als Herausgeber: A History of the English Church. 8 Bände. 1899–1910;
    • als Autor: Band 1: The English Church from Its Foundation to the Norman Conquest. (597–1066). Macmillan u. a., London u. a. 1899, (Digitalisat).
  • als Herausgeber mit Reginald Lane Poole: The Political History of England. 12 Bände. Longmans, Green, and Co., London u. a. 1905–1907;
    • als Autor: Band 10: The History of England. From the Accession of George III. to the Close of Pitt’s first Administration. (1760–1801). 1905, (Digitalisat).
  • als Herausgeber: The Irish Parliament. 1775. From an official and contemperary Manuscript. Longmans, Green, and Co. u. a., London u. a. 1907, (Digitalisat).

LiteraturBearbeiten

  • Gilman, D. C.; Thurston, H. T.; Moore, F., eds. (1905). "Hunt, William". New International Encyclopedia (1st ed.). New York: Dodd, Mead.
  • Oxford Dictionary of National Biography, Hunt, William (1842–1931), historian and biographer by Robert W. Dunning.

WeblinksBearbeiten