Hauptmenü öffnen

Wilfried Sock

deutscher Eishockeyspieler
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR  Wilfried Sock Eishockeyspieler
Geburtsdatum 2. Juni 1944
Geburtsort Weißwasser, Deutschland
Größe 168 cm
Gewicht 77 kg
Position Verteidiger
Karrierestationen
1960–1971 SG Dynamo Weißwasser

Wilfried Sock (* 2. Juni 1944 in Weißwasser, Oberlausitz) ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler.

Er spielte zwischen 1960 und 1971 in der DDR-Oberliga für den damaligen Seriensieger SG Dynamo Weißwasser.[1] Am 16. November 1963 gab er sein Debüt in der DDR-Eishockeynationalmannschaft.[2] Bei der Weltmeisterschaft 1965 im finnischen Tampere schoss er ein Tor gegen Norwegen.

Der Höhepunkt seiner sportlichen Karriere war die Teilnahme am olympischen Eishockeyturnier bei den Winterspielen 1968 in Grenoble. Dort belegte er mit der DDR-Mannschaft den achten Platz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rolf Ullmann: Old Boys spurten durch den Fuchsbau. Lausitzer Füchse, 17. Dezember 2012, abgerufen am 15. Oktober 2013.
  2. Internationale Sportumschau. In: Neues Deutschland. Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin, 19. November 1963, S. 6, abgerufen am 14. Oktober 2013 (Zugriff nur mit kostenloser Anmeldung).