Hauptmenü öffnen

Wiktor Alexandrowitsch Maslow

sowjetischer Fußballer und Fußballtrainer

Wiktor Aleksandrowitsch Maslow (russisch Виктор Александрович Маслов; * 27. April 1910 in Moskau; † 11. Mai 1977 ebenda) war ein sowjetischer Fußballer und Fußballtrainer.

Wiktor Maslow
Personalia
Name Wiktor Alexandrowitsch Maslow
Geburtstag 27. April 1910
Geburtsort MoskauRussisches Kaiserreich
Sterbedatum 11. Mai 1977
Sterbeort MoskauSowjetunion
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1930 RDPK Moscow
1931–1940 Torpedo Moskau
1941 FC Profsoyuz-1 Moscow
1941–1942 Torpedo Moskau
Stationen als Trainer
Jahre Station
1942–1948 Torpedo Moskau
1949–1951 Torpedo Gorky
1954–1955 FC FShM Mosksu
1956 Burevestnik Chişinău
1957–1961 Torpedo Moskau
1962–1963 FK SKA Rostow
1964–1970 Dynamo Kiew
1971–1973 Torpedo Moskau
1975 FC Ararat Jerewan
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Leben und KarriereBearbeiten

Maslow gewann mit den von ihm betreuten Mannschaften (Torpedo Moskau, Dynamo Kiew, FC Ararat Jerewan) mehrfach die Sowjetmeisterschaft.

Als Fußballlehrer gilt Maslow als wesentlicher Begründer des modernen Fußballs und als Erfinder des 4-4-2-Systems sowie des Pressings.[1] Jonathan Wilson schreibt in seiner Geschichte der Fußballtaktik "Revolution auf dem Rasen" über ihn: "Wenn man einen einzigen Mann als Vater des modernen Fußballs bezeichnen wollte, dann Wiktor Maslow".[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. guardian.co.uk – The end of forward thinking
  2. Russland sucht den Durchbruch derStandard vom 12. November 2014