Wikipedia:Tutorial/Neue Artikel/Relevanz

Bevor du einen neuen Artikel erstellst (oder etwas zu Artikeln hinzufügst), informiere dich bitte, ob das Thema, über das du schreiben möchtest, für diese Enzyklopädie geeignet ist. Nicht alles, was du als wichtig oder erwähnenswert ansiehst, erfüllt die Anforderungen zur Relevanz. Im Laufe der Zeit wurden daher eine Reihe von Kriterien zu unterschiedlichen Bereichen zusammengetragen, an denen du dich vor der Neuanlage orientieren kannst.

Edit-check-sheet.svg
  • Wenn du unsicher bist, ob dein Thema diese Kriterien erfüllt, ist es ratsam, zunächst eine Entwurfsversion anzulegen und diese im Relevanzcheck prüfen zu lassen.
  • Beachte dabei insbesondere, dass Wikipedia „kein allgemeines Personen-, Vereins-, Organisationen- oder Unternehmensverzeichnis“ ist.
    • Das heißt, nicht für jede Person oder Band, die für dich eine wichtige Rolle spielt, kannst du auch Artikel schreiben. Ein Indiz für Relevanz bieten daher beispielsweise Einträge zu diesen Gruppen oder Einzelpersonen in einem Lexikon, einer anderen Enzyklopädie oder in der Fachliteratur. Letztlich gelten die Relevanzkriterien.
    • Für Unternehmen, Vereine, Organisationen oder Schulen gibt es ebenfalls eigens darauf ausgerichtete Kriterien, die erfüllt werden sollten. So hat ein Fußballklub in Musterstadt vermutlich nicht dieselbe überregionale oder internationale Bedeutung wie der FC Barcelona.
  • Wichtig ist zudem, dass die Artikel nicht der Eigendarstellung oder Werbung dienen, sondern neutral über eine Sache berichten. Persönliche Betrachtungen sind daher zu vermeiden.
  • Schaue dir zur Orientierung bereits vorhandene Artikel mit ähnlichen Themen an.
  • Eine Enzyklopädie berichtet über bekanntes Wissen, das durch Fachliteratur belegt sein sollte. Ergänzungen zu Ereignissen, die tagesaktuell sind oder gar für die Zukunft geplant sein mögen, sollten vermieden werden. Wikipedia ist kein Newsticker, keine Boulevardzeitung und bietet keinen generellen Ausblick auf zukünftige Ereignisse.

Viele Projekte, Portale oder Redaktionen bieten Hilfestellung oder haben zusätzliche Richtlinien erarbeitet – informiere dich vor der Artikelerstellung, damit dein Artikel gute Chancen hat, angenommen zu werden.