Wiesendorf (Kolkwitz)

Ortsteil der Gemeinde Kolkwitz

Wiesendorf, niedersorbisch Naseńce, ist ein Ortsteil der Gemeinde Kolkwitz im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg.

Gemeinde Kolkwitz
Koordinaten: 51° 43′ 45″ N, 14° 8′ 50″ O
Höhe: 65 m ü. NHN
Einwohner: 44 (31. Dez. 2016)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1928
Eingemeindet nach: Krieschow-Wiesendorf
Postleitzahl: 03099
Vorwahl: 035604
Wiesendorf (Brandenburg)

Lage von Wiesendorf in Brandenburg

Dorfstraße, Blick nach Südwesten

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte von Wiesendorf begann um 1500 mit der Belehnung durch die Gebrüder von Muschen. Das Gut wechselte immer wieder seinen Besitzer. Im Ort befanden sich im 17. und 18. Jahrhundert eine Schmiede, ein Ziegelofen, eine Ziegelei und das Forsthaus. Noch heute steht auf dem Weg zwischen Wiesendorf und Kackrow ein Stein, auf dem namentlich alle aufgeführt sind, die seit 1818 im Forstdienst standen. Der Name Wiesendorf wurde 1809 erstmals erwähnt. Für 1875 sind bereits 126 Einwohner belegt. 50 Jahre später waren es 108 Einwohner.

Der Zusammenschluss mit Krieschow folgte zum 1. Januar 1928, wobei diese Gemeinde auch zeitweilig als Krieschow-Wiesendorf bezeichnet wurde. Zum 6. Dezember 1993 wurde der Ort nach Kolkwitz eingemeindet.

Erst in den letzten Jahren zog es wieder Bürger zur Ansiedlung in den Ort, in dem gegenwärtig 61 Einwohner leben. 2006 wohnten 66 Menschen in Wiesendorf.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gemeinde- und Ortsteilverzeichnis des Landes Brandenburg. Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB), abgerufen am 21. Oktober 2020.
  2. www.kolkwitz.de