Hauptmenü öffnen

Wawel Kraków, früher auch bekannt als OWKS Kraków, ist ein polnischer Fußballverein aus Krakau in der Woiwodschaft Kleinpolen. Der Verein, der schon in der Ekstraklasa spielte, spielt heute nur noch in der siebtklassigen Klasa A.

Wawel Kraków
Wawel Krakau Logo.gif
Basisdaten
Name Wojskowy Klub Sportowy Wawel Kraków
Sitz Krakau
Gründung 13. Juli 1919
Website wawel-klub.pl
Erste Mannschaft
Spielstätte Stadion WKS Wawel
Plätze 4.000
Liga Klasa A
2017/18 4. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1919 unter dem Namen KS Wawel gegründet. Der Name wurde zu Ehren des inmitten der Stadt gelegenen Schloss Wawel gewählt. 1928 fusionierte der Verein mit einem anderen Krakauer Verein, der militärische Wurzeln hatte. Zwischen 1945 und 1949 führte der Klub viele verschiedene Namen, die sich alle auf die polnische Armee bezogen.[2]

1952 wurde der Verein mit einem 5:1-Sieg über Cracovia Krakau erster Sieger des Puchar Ekstraklasy.

Der Verein belegte 1953 unter dem Namen OWKS Kraków hinter Ruch Chorzów den zweiten Platz in der Ekstraklasa und vor dem ebenfalls aus Krakau stammenden Verein Wisła Krakau. Im gleichen Jahr verließ der Verein die oberste Klasse, da nur Legia das Recht hatte als Armeemannschaft in der Ekstraklasa spielen zu dürfen. Bis 1964 war der Klub in der zweiten Liga, ebenso 1996 nochmals für drei Spielzeiten. 1957 gab sich der Verein den Namen WKS Wawel Kraków, den er auch heute noch führt.[1]

Der Verein verfügt über ein Fußballstadion mit Tartanbahn, das 1953 eröffnet wurde. Seit 2002 hat der Klub sieben Abteilungen: Leichtathletik, Fußball, Volleyball, Tennis, Sportschießen, Orientierungslauf und Fallschirmspringen.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Profil von Wawel Kraków auf 90minut.pl (polnisch)
  2. Geschichte des Vereins (Memento vom 4. Januar 2015 im Internet Archive) auf seiner offiziellen Website (polnisch)
  3. Abteilung Fallschirmspringen des WKS Wawel