Der Wade Point ist ein 915 m hohes Felsenkap an der Rymill-Küste des Palmerlands auf der Antarktischen Halbinsel. Es markiert das westliche Ende eines Bergkamms zwischen dem Millett-Gletscher und dem Bertram-Gletscher und trennt die Mündungen beider Gletscher in den George-VI-Sund.

Wade Point
Geographische Lage
Wade Point (Antarktische Halbinsel)
Wade Point
Koordinaten 70° 42′ S, 67° 42′ WKoordinaten: 70° 42′ S, 67° 42′ W
Lage Palmerland, Antarktische Halbinsel
Küste Rymill-Küste
Gewässer Millett-Gletscher
Gewässer 2 Bertram-Gletscher
Höhe 915 m

Erstmals vermessen wurde das Kap 1936 bei der British Graham Land Expedition (1934–1937) unter der Leitung des australischen Polarforschers John Rymill. Rymill benannte es 1954 nach Muriel H. Wade, Sekretärin der Expedition.

WeblinksBearbeiten