Wad (Fluss)

Fluss in Russland
Wad
Вад
Daten
Gewässerkennzahl RU09010200412110000028258
Lage Oblast Pensa, Mordwinien, Oblast Rjasan (Russland)
Flusssystem Wolga
Abfluss über Mokscha → Oka → Wolga → Kaspisches Meer
Quelle im Rajon Patschelma
53° 30′ 40″ N, 43° 13′ 45″ O
Quellhöhe 207 m
Mündung 6 km südlich von Kadom in die MokschaKoordinaten: 54° 30′ 46″ N, 42° 30′ 30″ O
54° 30′ 46″ N, 42° 30′ 30″ O
Mündungshöhe 89 m
Höhenunterschied 118 m
Sohlgefälle 0,53 ‰
Länge 222 km[1][2]
Einzugsgebiet 6500 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Awdalowo[2] MQ
7,5 m³/s
Rechte Nebenflüsse Parza, Jawas
Kleinstädte Wadinsk
Verlauf des Wad (Вад) im Einzugsgebiet der Mokscha

Verlauf des Wad (Вад) im Einzugsgebiet der Mokscha

Der Wad (russisch Вад) ist ein linker Nebenfluss der Mokscha in den Föderationskreisen Wolga und Zentralrussland.

Der Wad entspringt im Rajon Patschelma in der Oblast Pensa. Der Wad durchfließt die Oblast Pensa, Mordwinien sowie die Oblast Rjasan in überwiegend nördlicher Richtung. Sein Flusslauf verläuft durch eine sumpfige Waldlandschaft. Am Flusslauf liegt das Verwaltungszentrum Wadinsk. Der Wad mündet schließlich in der Oblast Rjasan 6 km südlich von Kadom in die Mokscha, 105 km oberhalb deren Mündung in die Oka. Die wichtigsten Nebenflüsse des Wad sind Parza und Jawas, beide von rechts.

Der Wad hat eine Länge von 222 km. Er entwässert ein Areal von 6500 km². Der mittlere Abfluss am Pegel Awdalowo beträgt 7,5 m³/s.[1] Bei starker Wasserführung kann auf dem Wad Flößerei betrieben werden.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Artikel Wad in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D002696~2a%3DWad~2b%3DWad
  2. a b c Wad im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)