Hauptmenü öffnen

Vorlage Diskussion:Navigationsleiste Parteien in Österreich

FormatierungBearbeiten

Lieber TMg, in der Regel ist es so, dass man eine Änderung begründen muss, nicht deren Rückgängigmachung. Was verwirrt Dich denn so an der Formatierung? --ElTres (Diskussion) 11:37, 24. Apr. 2013 (CEST)

Ich hatte meine Änderung ausführlich begründet. Die beiden Navigationsleisten, deren verwirrend uneinheitliches Aussehen du aus mir unverständlichen Gründen verteidigst, nutzen einen undokumentierten Vorlagenparameter. Es sind die einzigen zwei Navigationsleisten, die das tun, von insgesamt fast 1000. Deshalb werde ich den Parameter entfernen. Wenn du damit leben kannst, dass die beiden Navigationsleisten dann falsch angezeigt werden, soll mir das letztlich egal sein. Konkret sehe ich in den beiden Fällen weder einen Grund für die Verwendung der bunten, sogenannten „erweiterten“ Navigationsleiste, noch einen Grund für die defekt wirkende Art der Darstellung. Aktuell sieht man zwei Titelzeilen und eine zentrierte Liste von Parteien, gefolgt von weiteren Listen, die aber linksbündig sind. Was für eine Bedeutung soll diese Abgrenzung haben? Man könnte meinen, die unteren vier Listen sind der oberen Liste untergeordnet. Als ob das oben eine Übersicht wäre, die unten noch einmal feiner untergliedert wird. Inhaltlich bestätigt sich dieser erste Eindruck aber nicht. Also geht man von einem Darstellungsfehler aus. Diesen habe ich repariert. Nichts weiter. Da die Hierarchie damit entfällt, habe ich konsequenterweise auch auf die wesentlich häufiger eingesetzte, etablierte Navigationsleistenvorlage zurückgestellt, so wie das in beiden Fällen bis vor kurzem auch war, bevor du die Farben und die defekt wirkende Formatierung eingeführt hast. Also aus meiner Sicht bist du eine Begründung für die Änderung schuldig, nicht ich. Ich habe „nur“ rückgängig gemacht. --TMg 12:23, 24. Apr. 2013 (CEST)
1. Es wurde ein falscher Vorlagenparameter benutzt, denn kann man reparieren, dafür muss man nicht die ganze Vorlage umstellen.
2. Die Zentrierung ist in der Vorlage durchaus so vorgesehen, ob das verwirrend ist, kann man gerne diskutieren.
3. Wenn Dir die Vorlage Erweiterte Navigationsleiste nicht gefällt, lass sie löschen. Dass die einfache Navigationsleiste häufiger eingesetzt wird, liegt zum einen daran, dass die erweiterte sehr viel neuer ist, zum anderen sagt das gar nichts aus. In Fällen wie hier, wo die Navigation in mehrere Blöcke zerfällt, ist die erweiterte Navi sinnvoller. --ElTres (Diskussion) 12:52, 24. Apr. 2013 (CEST)
1. Muss man nicht, aber warum ich es trotzdem getan habe, habe ich erklärt. 3. Es gibt tausende von den normalen Navigationsleisten, die eine Untergliederung haben, genau so wie Wiegels und ich das auch hier umgesetzt hatten. Schau dir die Artikel an, in denen die Vorlage hier vorkommt. Dort steht sie neben und sogar zwischen normalen, grauen und zentrierten Navigationsleisten, die alle untergliedert sind. Damit hatte bisher, seit 2006, niemand ein Problem. Nur die zwei Navigationsleisten hier weichen von allen anderen ab, was man sogar innerhalb einzelner Artikel sehen kann. Das ist unnötig verwirrend. Nichts weiter als eine grafische Spielerei. Die abweichende bunte Darstellung ergibt in den Artikeln keinen Sinn. „Sinnvoller“ ist die erweiterte Navigationsleiste dann, wenn es mehrfache Untergliederungen gibt. Das ist hier nicht der Fall. --TMg 13:50, 24. Apr. 2013 (CEST)

Neben der von Wiegels und mir schon vorgeschlagenen Formatierung sind auch die folgenden Formatierungen sehr verbreitet. Dies würde wie schon argumentiert für ein viel einheitlicheres Erscheinungsbild in den Artikeln mit diesen Navigationsleisten sorgen. --TMg 16:33, 27. Apr. 2013 (CEST)

Mir ist bekannt, dass diese unformatierten Formatierungen verbreitet sind. Deswegen wurde die Erweiterte Navigationsleiste erfunden. --ElTres (Diskussion) 20:23, 27. Apr. 2013 (CEST)

„Unformatiert“. Soso. --TMg 23:48, 27. Apr. 2013 (CEST)

Klubstatus?Bearbeiten

Wenn gilt eine Partei als im Parlament vertreten? Muss sie dafür Klubstatus im jeweiligen Parlament besitzen oder reicht es, dass ein Mitglied der Partei auch ohne Klubstatus im Parlament sitzt? --Bergeo94 (Diskussion) 13:58, 28. Mär. 2016 (CEST)

aus der überschrift "aktuell in parlamenten vertretene österreichische parteien" würde ich ableiten, dass alle parteien, wobei ich hier sowohl von partei nach parteiengesetz als auch von wahlpartei ausgehen würde, die in einer der angeführten volksvertretungen ihr angehörige repräsentanten haben auch angführt werden sollten. dabei spielt dann das erreichen der klubstärke ebenso keine rolle wie die erreichung dieser repräsentation durch wahlerfolg oder durch übertritt nach der wahl. belegt sein muss hier also nur die zugehörigkeit eines angehörigen der volksvertretung zu einer angeführten (wahl)partei. ein andersgearteter konsens ist mir nicht bekannt und müsste gegebenefalls auf dieser disk erarbeitet werden. für tirol bedeutet das, dass sowohl impuls als auch vorwärts als im landtag vertretene parteien angeführt werden sollten. habe das so umgesetzt. die reihenfolge habe ich dabei auf alphabetisch laut kurzbezeichnung gestellt. das scheint mir hier die am einfaschsten handhabbare zu sein. Nju'tscho (Diskussion) 16:02, 28. Mär. 2016 (CEST)
Wie sich gezeigt hat, ist die scheinbar letzte verbleibende Abgeordnete von Vorwärts Tirol bereits 2014 aus der Partei ausgeschlossen worden und seither Wilde Abgeordnete.[1] Habe mir daher erlaubt, Vorwärts aus der Vorlage zu streichen. --Bergeo94 (Diskussion) 00:34, 4. Apr. 2016 (CEST)
Zurück zur Seite „Navigationsleiste Parteien in Österreich“.