Hauptmenü öffnen
Villa Braun

Die Villa Braun ist ein Wohngebäude in München. Das Gebäude ist als Baudenkmal in die Bayerische Denkmalliste eingetragen.[1]

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Die Villa liegt in der Heilmannstraße 21 in der Villenkolonie Prinz-Ludwigs-Höhe im Münchener Stadtteil Thalkirchen. Das Haus ist um etwa 50 Meter von der Straße zurückgesetzt und über einen zwischen den Nachbarhäusern durchführenden Zufahrtsweg zu erreichen, der gegenüber der Einmündung der Ludwigshöher Straße von der Heilmannstraße abgeht.

GeschichteBearbeiten

1897 kaufte der Apotheker Carl Braun das Grundstück, um darauf ein Sommerhaus zu errichten. 1899 baute der Architekt Franz Rank das Haus nach den Vorstellungen Brauns. 1905 wurde auf der Westseite ein Anbau errichtet.

ArchitekturBearbeiten

Die Villa ist in einem italienisierenden Stil gebaut.

LiteraturBearbeiten

  • Denis A. Chevalley, Timm Weski: Landeshauptstadt München – Südwest (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band I.2/2). Karl M. Lipp Verlag, München 2004, ISBN 3-87490-584-5, S. 288.
  • Dorle Gribl: Carl Braun – Heilmannstraße 21. In: Solln und die Prinz Ludwigs-Höhe: Villen und ihre Bewohner. Volk Verlag, München 2012, ISBN 978-3-86222-043-4, S. 147–149.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Denkmalliste für München (PDF) beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Abgerufen am 11. November 2018 (Denkmalnummer D-1-62-000-2463)

Koordinaten: 48° 4′ 55,5″ N, 11° 32′ 17″ O