Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

In Gernsbach im baden-württembergischen Landkreis Rastatt geboren, wuchs sie in Bonn auf. Ab 1993 begann sie zu singen. Schon während ihrer Schulzeit sammelte sie bei Schultheater-Produktionen Bühnenerfahrung. Sie war auch an Events und Konzerten beteiligt. Nach dem Abitur 2007 nahm sie die Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Stage School for professional artists in Hamburg auf. 2009 ging sie an die Folkwang Universität der Künste in Essen im Fach Musical. Zudem nahm sie an Master Classes in den USA teil. Während ihrer Studien war sie als Solistin in Hamburg im Engelsaal und der Laeiszhalle (Monday Nights) eingesetzt. 2011 war sie in der deutschen Erstaufführung des Musicals „One Touch of Venus“ von Kurt Weill und 2012 am Chanson-Musical Ein Mann geht durch die Wand von Michel Legrand beteiligt. Im Pina Bausch Theater Essen hatte sie ihre One-Woman-Show Nobody said it’s gonna be easy und führte dabei selbst Regie. Im Interview verwies sie auf ihre Ambitionen zur Regie.[1]

Sie ist neben der Tätigkeit als Schauspielerin auch als Model aktiv. In den Zwischenzeiten hilft sie Schülern bei der Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Schulen für Musik, Schauspiel oder Tanz.[2] Zur Stressbewältigung nach dem Drehtag sagte sie: „Ich höre Elvis Presley, singe und spiele Country Songs auf der Gitarre und telefoniere mit meiner Familie. “[3]. Von Folge 2677[4] bis Folge 2812 spielte sie in Sturm der Liebe das Zimmermädchen Eleonore „Ella“ Kessler. Ab dem 23. Mai 2017[5] war sie gemeinsam mit Alexander Milz (William) und Julia Alice Ludwig (Rebecca) in einer der drei tragenden Hauptrollen der 13. Staffel der Telenovela zu sehen.

FilmografieBearbeiten

TheaterBearbeiten

  • 2010: Deutsche Uraufführung von One touch of Venus als Ethel le Neve (Regie: Reinhardt Fries), Essen und „Chempark“ (Bayerwerk Leverkusen).
  • 2011: Musical-Pop Konzert Find my way als Solistin in Essen
  • 2012: Die Fledermaus / Theatergeist als Burlesque- und Brasil-Girl unter der Regie von Gil Mehmert im Aalto Theater Essen
  • 2012–2013: Revue Erdbeerbrause & Rock’n' Roll, Blondine (Solistin), im Katakombentheater Essen und im Renaissance Hotel Düsseldorf. Regie: Ulli Rosner

FernsehenBearbeiten

  • 2013: Schicksale – Eltern im Rosenkrieg (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2014: Schicksale – Kein bisschen schwanger (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2014: In Gefahr – Zurück ins Glück (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2015: In Gefahr – Meine Freundin, meine Feindin (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2015: In Gefahr – Verbotene Verführung (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2015: Schicksale – Die perfekte Welle (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2015: In Gefahr – Larissa-Freitag der 13 (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2016: Einsatz in Köln, durchgehend in der Hauptrolle der Lola Schwickerath (Sat.1)
  • 2017: Sturm der Liebe, (Telenovela der ARD, als Eleonore Ella Kessler, Hauptdarstellerin des Protagonistentripels der Staffel 13, Folgen 2693–2812)
  • 2018: Schicksale – Der vermisste Bruder (Episodenhauptrolle, Sat.1)
  • 2019: Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Wenn du die Möglichkeit hättest, einen Tag in „Sturm der Liebe“ in eine andere Rolle zu schlüpfen – wer wärst du am liebsten und warum? - Ehrlich gesagt: Regie!“. Zitiert nach Victoria Reich im Interview (Memento des Originals vom 22. Mai 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.daserste.de.
  2. Victoria Reich bei schauspielervideos.de
  3. Victoria Reich als Ella Kessler.
  4. Serieneintritt als Tinas Cousine
  5. Beginn der 13. Staffel