Verwaltungsbezirk Nowomoskowski

Wappen Karte
Lage des Bezirkes
Name (russ.): Новомосковский административный округ
Fläche 360 km²
Einwohnerzahl 144.231 (2010)
Internet-Adresse

Der Verwaltungsbezirk Nowomoskowski (russisch Новомосковский административный округ) ist einer der zwölf Verwaltungsbezirke der russischen Hauptstadt Moskau. Er wurde am 1. Juli 2012 eingerichtet. Das Gebiet gehörte zuvor zur Oblast Moskau.

Auf dem Territorium des späteren Verwaltungsbezirkes lebten im Jahr 2010 144.231 Menschen.[1]

LageBearbeiten

Der Verwaltungsbezirk befindet sich südwestlich der Verwaltungsbezirke Südwesten und Westen.

GliederungBearbeiten

Der Verwaltungsbezirk teilt sich in 11 Gemeinden (posselenije), die jeweils eine Reihe von Ortsteilen ohne heutige Verwaltungsfunktion umfassen (Beispiele genannt):

  • Desjonowskoje (Десёновское)
  • Filimonkowskoje (Филимонковское)
  • Kokoschkino (Кокошкино)
  • Maruschkinskoje (Марушкинское)
  • Moskowski (Московский)
  • Mosrentgen (Мосрентген)
  • Rjasanowskoje (Рязановское)
  • Schtscherbinka (Щербинка)
  • Sossenskoje (Сосенское)
  • Wnukowskoje (Внуковское)
  • Woskressenskoje (Воскресенское)

WeblinksBearbeiten

Commons: Verwaltungsbezirk Nowomoskowski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grundlage ist die Volkszählung 2010, die Einwohnerzahl setzt sich aus den Einwohnerzahlen der jeweiligen – zu dem Zeitpunkt noch zur Oblast Moskau gehörenden Stadtkreise und Landgemeinden – zusammen