Utta Danella – Der schwarze Spiegel

Fernsehfilm von Rainer Boldt (2000)

Utta Danella – Der schwarze Spiegel ist eine deutsche Komödie von Dietmar Klein aus dem Jahr 2000. Die Verfilmung geht zurück auf Utta Danellas Roman Der schwarze Spiegel und ist die 1. Folge der Filmreihe. Die Hauptrollen sind besetzt mit Sonja Kirchberger und Peter Bongartz.

Filmdaten
OriginaltitelUtta Danella –Der schwarze Spiegel
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2000
Länge88 Minuten
Stab
RegieRainer Boldt
DrehbuchRainer Boldt
ProduktionHarald Müller,
Boris Schönfelder,
Gabriela Sperl,
Dieter Rauh,
Artus-Film für Degeto
MusikSigi Müller
KameraPeter Ambach
SchnittClaudia Minzloff
Besetzung

HandlungBearbeiten

Karl Ravinski ist ein verwitweter Küchenmöbelfabrikant und will in Mallorca die Fusion seiner Firma abklären. Um ihn abzulenken, wird das Callgirl Cora Talheim arrangiert. Cora warnt Karl vor der faulen Fusion und die beiden verlieben sich ineinander. Als die beiden heiraten, sind Karls Kinder vor den Kopf gestoßen. Dann stirbt Karl an Herzversagen und Cora wird bei einen Reitausflug fast erschossen.[1][2][3][4]

ProduktionBearbeiten

Die Erstausstrahlung im Programm Das Erste erfolgte am 10. November 2000.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. imfernsehen GmbH & Co KG: Utta Danella Folge 1: Der schwarze Spiegel. Abgerufen am 1. Juni 2019.
  2. Bilder: Utta Danella – Der schwarze... - Filme im Ersten – ARD | Das Erste. Abgerufen am 1. Juni 2019.
  3. Utta Danella: Der schwarze Spiegel | Film 2000. Abgerufen am 1. Juni 2019.
  4. programm ARD de-ARD Play-Out-Center Potsdam, Potsdam Germany: Utta Danella – Der schwarze Spiegel. Abgerufen am 1. Juni 2019.