Hauptmenü öffnen

Ute Wieland (* 8. April 1957 in Großbottwar) ist eine deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin.

LebenBearbeiten

Ute Wieland studierte zunächst Germanistik und Theater- und Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und wechselte dann an die Hochschule für Fernsehen und Film München, wo sie heute als freie Dozentin lehrt.

Für ihr Erstlingswerk Tango im Bauch 1983 schrieb sie auch das Drehbuch. Mit Im Jahr der Schildkröte 1989 hatte sie ihre Form endgültig gefunden. Der bekannte Filmproduzent Hans W. Geissendörfer ließ sie nach dem Roman von Hans Werner Kettenbach das Buch schreiben und Regie führen. Der Film war für den Deutschen Filmpreis nominiert und Heinz Bennent erhielt ihn in Gold als bester Darsteller.

Neben gefälligen Arbeiten für das Fernsehen pflegte sie ihren persönlichen Stil weiter in FC Venus – Angriff ist die beste Verteidigung (2006) und der Jugendbuchverfilmung Freche Mädchen (2008). Im Sommer 2010 folgte mit Freche Mädchen 2 Wielands nächste Regiearbeit für das Kino.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten