Hauptmenü öffnen

united-domains

Domain-Registrar
(Weitergeleitet von United-Domains)
united-domains AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2000
Sitz Starnberg, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung
  • Markus Eggensperger, Alexander Helm, Tobias Sattler (Vorstand)
Branche Internetdienstleister
Website united-domains.de

Die united-domains AG ist ein deutscher Internet-Provider mit Sitz in Starnberg bei München. Das Unternehmen wurde im Oktober 2000 von Markus Eggensperger, Alexander Helm, Johann Hermann, Florian Huber und Nikolai Tiedemann gegründet. Seit Ende 2008 gehört united-domains zu United Internet.[1]

Geschichte UnternehmenBearbeiten

Florian Huber startet 1999 die Website domain-recht.de, dass nach Eigenaussage das „älteste und größte Blog rund um das Thema Domain-Namen im Internet“ darstellt.[1]

Im August 2000 wurde die united-domains AG in Starnberg gegründet von den fünf Gründern Markus Eggensperger, Alexander Helm, Johann Hermann, Florian Huber und Nikolai Tiedemann, welche alle Dienstleistungen rund um Internet-Domains anbietet.[1] Florian Huber brachte seinen Blog domain-recht.de ein, der seitdem von der united-domains AG weiterbetrieben wird.[2]

Bereits 2002 schreibt die united-domains AG schwarze Zahlen.[1]

2003 erfolgte die Gründung der Tochter united-domains reselling GmbH (damals dopoly GmbH) für Domain-Wiederverkäufer.[3]

Am 7. Januar 2004 erfolgte der strategische Verkauf des Unternehmens an Lycos Europe mit 22 Mitarbeitern, bei welcher die Leitung bei den vier verbliebenen Gründer Markus Eggensperger, Alexander Helm, Johann Hermann und Florian Huber verblieb.[4]

Anfang 2009 übernahm United Internet die eigenständig gebliebene Tochter für 34 Mio. Euro, wobei die drei Gründer Markus Eggensperger, Alexander Helm und Florian Huber weiterhin an der Unternehmensführung verbleiben und mit etwa 15 Prozent am Unternehmen beteiligt sind.[5] Im profitabel arbeitende Unternehmen betreuten damals 50 Mitarbeiter rund 180.000 Kunden mit 1,1 Millionen Internet-Adressen.[6]

2011 erfolgte die Gründung einer US-Niederlassung in Boston, die als United Domains, Inc. firmiert.[1]

Zum Jahreswechsel 2017/2018 schied Florian Huber als Vorstand aus und im Oktober 2018 wurde Tobias Sattler als neues Vorstandsmitglied bestellt.[7]

Geschichte ProdukteBearbeiten

Bekannt wurde united-domains durch die Möglichkeit zur Vorbestellung neuer Top-Level-Domains wie .bayern oder .blog, die seit dem 23. Oktober 2013 durch die ICANN eingeführt wurden.[8]

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2018 Readers’ Choice Hosting & Service Provider in Platin in der Kategorie Domains[9]
  • 2017 Readers’ Choice Hosting & Service Provider in Gold in der Kategorie Domains[10]
  • 2016 Chip Testsieger im Großen Hotline-Test 2016 in der Kategorie Hosting-Anbieter[11]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e united-domains - Wir stellen uns vor. united-domains, abgerufen am 25. Dezember 2018.
  2. Über uns. domain-recht.de, abgerufen am 25. Dezember 2018.
  3. Über uns united-domains reselling. ud-reselling.com, abgerufen am 25. Dezember 2018.
  4. Lycos Europe kauft united-domains AG. Heise online, abgerufen am 1. Januar 2019.
  5. Jens Ihlenfeld: United Internet kauft United Domains. In: Golem. 13. Dezember 2008, abgerufen am 14. Juli 2012.
  6. United Internet AG übernimmt Domain-Sparte von Lycos Europe. Heise online, abgerufen am 25. Dezember 2018.
  7. united-domains ernennt Tobias Sattler. united-domains, abgerufen am 15. April 2019.
  8. Neue Domain-Endungen: Der Countdown läuft. united-domains, 4. Februar 2014, abgerufen am 15. Mai 2017.
  9. Readers’ Choice Hosting & Service Provider 2018. Vogel IT-Medien GmbH, 24. Mai 2018, abgerufen am 9. Juni 2018.
  10. Readers’ Choice Hosting & Service Provider 2017. Vogel IT-Medien GmbH, 29. Mai 2017, abgerufen am 9. Juni 2018.
  11. Chip Testsieger im Großen Hotline-Test 2016. CHIP Digital GmbH, 18. November 2015, abgerufen am 9. Juni 2018.

Koordinaten: 48° 0′ 18,7″ N, 11° 21′ 3,2″ O