Hauptmenü öffnen

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1932 fanden am 31. August in Rom statt.

RennverlaufBearbeiten

Die Berufsfahrer bewältigten eine Strecke von 206,1 Kilometern. Der italienische Weltmeister von 1927 und 1930 Alfredo Binda holte sich mit knappem Vorsprung vor seinem Landsmann Remo Bertoni den dritten WM-Titel. Er benötigte ein Stundenmittel von 29,4 Kilometern. In der Ergebnisliste findet sich kein deutscher Fahrer. Giuseppe Martano machte bei den Amateuren den italienischen Triumph komplett. Er siegte auf dem 134 Kilometer langen Kurs mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 29,4 km/h. Die beiden deutschen Amateure Walter Lohmann und Fritz Scheller belegten die Plätze 6 und 12.

ErgebnisseBearbeiten

Profis
Platz Athlet Land -
1 Alfredo Binda Italien 1861  ITA 7:01:28 h
2 Remo Bertoni Italien 1861  ITA + 0:15 min
3 Nicolas Frantz Luxemburg  LUX + 4:52 min
4 Ricardo Montero Spanien Zweite Republik  ESP 5:15 min
5 Learco Guerra Italien 1861  ITA + 5:39 min
6 Marinus Valentijn Niederlande  NED + 6:20 min
7 Janus Braspennincx Niederlande  NED + 6:20 min
8 Alfred Hamerlinck Belgien  BEL + 6:56 min
9 André Godinat Dritte Französische Republik  FRA + 9:44 min
10 Romain Gijssels Belgien  BEL + 9:44 min
11 Albert Büchi Schweiz  SUI + 9:44 min
12 Mariano Canardo Spanien Zweite Republik  ESP + 9:44 min
13 Jean-Pierre Muller Luxemburg  LUX + 9:44 min
14 August Erne Schweiz  SUI + 12:04 min
15 Georges Antenen Schweiz  SUI + 13:22 min
16 Cesar Bogaert Niederlande  NED + 13:22 min
17 Antonin Magne Dritte Französische Republik  FRA + 13:22 min
Amateure
Platz Athlet Land Zeit
1 Giuseppe Martano Italien 1861  ITA 4:32:48 h
2 Paul Egli Schweiz  SUI unbekannt
3 Paul Chocque Dritte Französische Republik  FRA
4 Luigi Macchi Italien 1861  ITA
5 Ferdinand Hein Luxemburg  LUX
6 Walter Lohmann Deutsches Reich  GER
7 Lucien Poffé Belgien  BEL
8 Josef Weissmayer Osterreich  AUT
9 Antonio Sella Italien 1861  ITA
10 Georg Johnson Schweden  SWE
11 Tjor Schweden  SWE
12 Fritz Scheller Deutsches Reich  GER

WeblinksBearbeiten