Tydfil

Tochter des walisischen Stammesführers Brychan Brycheiniog, Märtyrin

Tydfil (walisisch: Tudful; † um 480) war die Tochter des walisischen Stammesführers Brychan Brycheiniog, König von Brycheiniog. Sie erlitt um 480 wegen ihres christlichen Glaubens das Martyrium durch heidnische Angelsachsen.[1] Nach ihr sind die Stadt Merthyr Tydfil in Wales und der Tydfil place in Cardiff benannt. Die heilige Tudclyd war ihre Schwester.

Tydfil
Die hl. Tydfil, Bleiglasfenster in der Kathedrale von Llandaff
Die hl. Tydfil, Bleiglasfenster in der Kathedrale von Llandaff
Festtag 23. August
Verehrungsstätte Merthyr Tydfil

LiteraturBearbeiten

  • David Hugh Farmer: The Oxford Dictionary of Saints. 1978.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Saint Tydfil, Martyr of Wales. In: Orthodox Outlet for Dogmatic Enquiries. 20. März 2011, abgerufen am 5. Dezember 2017 (englisch).