Tucson Gila Monsters

US-amerikanische Eishockeymannschaft

Die Tucson Gila Monsters waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Tucson, Arizona. Das Team spielte von 1997 bis 1999 in der West Coast Hockey League.

Tucson Gila Monsters
Gründung 1997
Auflösung 1999
Geschichte Tucson Gila Monsters
1997–1999
Stadion Tucson Convention Center
Standort Tucson, Arizona
Teamfarben schwarz, orange, grün
Liga West Coast Hockey League
Taylor Cups keine

GeschichteBearbeiten

Die Tucson Gila Monsters wurden 1997 als Franchise der West Coast Hockey League gegründet. In ihrer ersten Spielzeit verpassten sie als einzige der neun Mannschaften die Playoffs um den Taylor Cup, nachdem sie die Saison auf dem fünften und somit letzten Platz der WCHL South-Division beendet hatten. Bereits zu Beginn der Saison 1998/99, ihrer zweiten Spielzeit, musste die Mannschaft aufgrund finanzieller Probleme den Spielbetrieb einstellen und die Verantwortlichen lösten das Franchise auf. In beiden Spielzeiten war der Kanadier Martin Raymond für das Team aus Arizona tätig.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1997/98 64 16 43 5 37 213 334 5., WCHLS nicht qualifiziert
1998/99 21 7 11 3 17 83 90 5., WCHLS nicht qualifiziert

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 84 Kanada  Jason Crane
Tore: 31 Kanada  Chris Everett
Assists: 42 Kanada  Chris Everett
Punkte: 73 Kanada  Chris Everett
Strafminuten: 262 Vereinigte Staaten  Grant Chorney

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten