Trishtimi i zonjës Shnajder

Film von Piro Milkani (2008)

Trishtimi i zonjës Shnajder ist ein Spielfilm von Piro Milkani und Eno Milkani aus dem Jahr 2008, der auch unter den Titeln The Sorrow of Mrs. Schneider, The Sadness of Mrs. Snajdrova und Smutek paní Šnajderové bekannt ist. Die albanisch-tschechische Co-Produktion war in dem Jahr die Einreichung Albaniens für den Oscar,[1] wurde aber nicht nominiert.

Filmdaten
OriginaltitelTrishtimi i zonjës Shnajder / Smutek paní Šnajderové
ProduktionslandAlbanien, Tschechien
OriginalspracheAlbanisch, Tschechisch
Erscheinungsjahr2008
Länge104 Minuten
Stab
RegiePiro Milkani, Eno Milkani
DrehbuchPiro Milkani, Radek Šofr
ProduktionPiro Milkani, Jana Tomsová
MusikMilan Kymlička
KameraMiro Gábor, Afrim Spahiu

HandlungBearbeiten

Der albanische Student Lekë Seriani (Nik Xhelilaj) an der Akademie der musischen Künste in Prag arbeitet im Jahr 1961 zusammen mit einer Gruppe tschechischer Studenten an seiner Abschlussarbeit, einem Film über Motorradfabrik in der kleinen Marktstadt Český Šternberk. Der junge Albaner, der aus einem vom Rest von der Welt abgeschnittenen Land kommt, ist fasziniert vom Leben, der aufgeschlossenen Gesellschaft und der sexuellen Ausgelassenheit der Jugend in der Tschechoslowakei, fühlt sich aber auch stark verbunden mit seiner Familie und Heimat. Er verliebt sich in Frau Šnajderová (Anna Geislerová), die mit einem Polizisten (Paolo Buglioni) verheiratet ist, was ihm Sorgen um seine Zukunft bereitet.[2]

BesetzungBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Trishtimi i zonjës Shnajder“, në garën për cmimin Oskar (ALSAT.tv, 27. Oktober 2008) (Memento vom 15. Juni 2011 im Internet Archive)
  2. The Sorrow of Mrs. Schneider. In: Film Affinity. Abgerufen am 28. März 2019 (englisch).