Die Kampagne Treffpunkt Bibliothek ist eine bundesweite Aktionswoche von Bibliotheken in Deutschland, in deren Rahmen sie sich als Partner für Informations- und Medienkompetenz sowie Bildung und Weiterbildung präsentieren.

Logo 2012

GeschichteBearbeiten

Name Jahr
Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek 2008
Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek 2009
Treffpunkt Bibliothek. Information hat viele Gesichter 2010
Treffpunkt Bibliothek. Schätze 2011
Treffpunkt Bibliothek. Horizonte 2012

Die ekz.bibliotheksservice GmbH und die Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen äußerten im November 2006 den Wunsch, in Deutschland, nach den Modellen anderer Länder, eine bundesweite Kampagne für Bibliotheken durchzuführen. Das war der Anfang für die erste Kampagne in Deutschland im Jahre 2008 mit dem Titel „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“, die vom Deutschen Bibliotheksverband e. V. und dem Dachverband Bibliothek & Information Deutschland (BID) initiiert wurde. 2009 wurde der Name in „Treffpunkt Bibliothek“ verkürzt und die Kampagne in den folgenden Jahren immer unter ein neues Motto gestellt.

Die bundesweite Aktionswoche findet seit 2008 jährlich statt. Die Kampagne hat ihren festen Start am 24. Oktober, den „Tag der Bibliotheken“[1] und endet am 31. Oktober. Dabei werden Präsentationen, Ausstellungen, Vorlesestunden, Bibliotheksnächte, Aktionen und Service angeboten.

Gefördert wird die Kampagne vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sponsoren sind der Borromäusverein e. V., borro medien gmbh, ekz.bibliotheksservice GmbH, Evangelisches Literaturportal e. V., Fachbuchjournal und Sankt Michaelsbund.

ZieleBearbeiten

Gemäß den Empfehlungen der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages, dass Bibliotheken auch unverzichtbare Bildungseinrichtungen sind und stärker als bisher in die Bildungskonzepte zu integrieren sind, entstand die Kampagne. Ziel ist es dabei, die Empfehlung der Kommission künftig auf eine verbindliche politische Basis zu stellen und überregionale Bibliotheksentwicklungspläne und Bildungskonzepte der Länder und Kommunen zu verschränken und durch ein Bibliotheksgesetz den Bildungsauftrag verbindlich zu sanktionieren.

LiteraturBearbeiten

  • Schlussbericht der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“, gebundene Papierausgabe der Bundestagsdrucksache 16/7000. 11. Dezember 2007. (PDF-Datei; 6,45 MB)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tag der Bibliotheken (Memento des Originals vom 23. Dezember 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bibliotheksverband.de