Tredy

Modeunternehmen

Die Tredy ist ein deutsches Modeunternehmen mit Sitz in Brüggen.

Tredy
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sitz Brüggen
Leitung Barbara Reinwaldt und Christina ten Napel-Bauer
Mitarbeiterzahl 701
Umsatz 37 Millionen Euro
Branche Mode
Website tredy-fashion.de
Stand: 2015

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen Tredy Handels GmbH wurde 2005 von Barbara Reinwaldt und Christina ten Napel-Bauer gegründet. Zuerst belieferte das Unternehmen Modeboutiquen mit den eigenen Kreationen im Bereich Damenoberbekleidung. Dieses Konzept erwies sich jedoch als wenig wirtschaftlich. Bereits 2006 war eine eigene Filiale eröffnet worden. Diese Entwicklung wurde ab 2008 forciert. Mit insgesamt 17 in kürzester Zeit eröffneten Läden wurde die Basis für die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens gelegt. Ende 2015 verfügt das Unternehmen über mehr als 130 Filialen.[1] Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Nettetal verlieh dem Unternehmen Ende 2014 die Matthias-Timmermanns-Gedenkmedaille.[2]

Ende 2015 wurde der Unternehmenssitz von Viersen nach Brüggen in ein neu errichtetes Gebäude verlegt.[3] Die Tredy Handels GmbH fungiert als Großhandelsunternehmen, gleichzeitig erfolgt in dieser Firma auch das Design und der Einkauf der Waren. Der Filialvertrieb erfolgt über die Tredy-fashion GmbH.[4]

Die Herstellung der Kleider erfolgte vor allem in der Türkei.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jahresabschluss der Tredy-Fashion GmbH zum 31. Dezember 2015
  2. Manfred Meis: Nettetal: Kämpfen für das freie Unternehmertum. Abgerufen am 15. November 2017.
  3. Amtsgericht Krefeld Aktenzeichen: HRB 15581
  4. Jahresabschluss der Tredy Handels GmbH zum 31. Dezember 2014