Timofei Nikolajewitsch Granowski

russischer Historiker

Timofei Nikolajewitsch Granowski (russisch Тимофей Николаевич Грановский; wiss. Transliteration Timofej Nikolaevič Granovskij; * 9. Märzjul. / 21. März 1813greg. in Orjol; † 4. Oktoberjul. / 16. Oktober 1855greg. in Moskau) war ein russischer Historiker.

Porträt des Historikers Timofei Granowski von Pjotr Sacharow-Tschetschenez, 1845
Timofei Nikolajewitsch Granowski

Granowski war Professor für Geschichte an der Moskauer Universität und gilt als Begründer der russischen Mediävistik. Sein Freund Alexander Herzen setzte ihm in seinen Lebenserinnerungen ein Denkmal. Granowski war auch mit Stankewitsch und Ogarjow befreundet.

LiteraturBearbeiten

  • Alexander Herzen: Mein Leben: Memoiren und Reflexionen. Bd. 1 (von 3). Berlin: Aufbau 1962 (Aus dem Russischen übersetzt von Hertha v. Schulz)

WeblinksBearbeiten

Commons: Timofei Nikolajewitsch Granowski – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
 
Granowskis Gattin Jelisaweta Bogdanowna, aquarelliert in den 1840er Jahren von Kirill Gorbunow