Tiffany Hearn

US-amerikanische Boxerin

Tiffany Hearn (* 15. Januar 1984) ist eine US-amerikanische Boxerin. Sie gewann bei der Boxweltmeisterschaft 2008 eine Bronzemedaille im Schwergewicht.

WerdegangBearbeiten

Tiffany Hearn stammt aus Louisville, Kentucky. Während ihrer High-School- und College-Zeit spielte sie hobbymäßig Volleyball und Basketball und betrieb Leichtathletik. Um abzunehmen begann sie im Jahre 2007 zusammen mit einer Freundin mit dem Boxen. Sie trat dazu dem Boxclub Louisville Legends bei. Dort erkannte einer der Trainer, James Doolin, ihr Talent für diese Sportart und veranlasste sie zu einem leistungssportbezogenen Training. Bereits im Jahre 2008 wurde sie US-amerikanische Meisterin der Amateurboxerinnen im Schwergewicht. Sie siegte dabei über Nikki Cane (18:3) und Denise Rico (22:10) nach Punkten. Noch im gleichen Jahr startete sie dann auch schon bei der Weltmeisterschaft in Ningbo/China. Dort siegte sie im Schwergewicht über Sylwia Kusiak aus Polen nach Punkten (12:2), unterlag aber im Halbfinale gegen Semsi Yarali aus der Türkei. Sie gewann damit nach etwas mehr als einem Jahr Training bereits eine WM-Bronzemedaille.

2009 unterlag Tiffany Hearn bei der US-amerikanischen Meisterschaft im Halbschwergewicht im Halbfinale gegen Tylor Lord-Wilder nach Punkten (5:10) und belegte deshalb "nur" den 3. Platz. 2010 wurde sie aber wieder US-amerikanische Meisterin, diesmal aber im Mittelgewicht. Auf dem Weg zu diesem Erfolg schlug sie Contessia Cook (20:13), Alyssa Defazio (7:4) und Lisbeth Hearn (9:2) nach Punkten. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Bridgeport (Barbados) kam sie im Mittelgewicht zu einem Punktsieg über Megan Maka aus Neuseeland (7:6), unterlag aber im Achtelfinale gegen Nouchka Fontijn aus den Niederlanden und erreichte damit nur den 9. Platz.

Im Jahre 2012 wurde das Frauenboxen erstmals olympisch, allerdings nur in drei Gewichtsklassen. Das Mittelgewicht gehörte dazu. Tiffany Hearn versuchte, sich im Februar 2012 in Spokane für diese Spiele zu qualifizieren. Sie besiegte dabei in ihrem ersten Kampf Tiffanie Ward nach Punkten (18:17). Dem außergewöhnlichen Reglement entsprechend, konnte sie aber weiterboxen, verlor aber in ihren nächsten Kämpfen gegen Chatiqua Hemingway (15:19) und Franchon Crews (26:27) nach Punkten, womit sie ausschied und den 5. Platz belegte.

2013 wurde sie mit einem Punktsieg im Finale über Dara Shen (3:0 RS) US-amerikanische Meisterin im Halbschwergewicht. Sie war dann auch bei der Panamerikanischen Meisterschaft dieses Jahres in Puerto la Cruz/Venezuela am Start und holte sich dort im Halbschwergewicht mit Punktsiegen über Chimere Taylor, Trinidad (21:5) und Maude Bergeron, Kanada (19:6) den Titel.

Internationale ErfolgeBearbeiten

Jahr Platz Wettbewerb Gewichtsklasse Ergebnis
2008 3. WM in Ningbo/China Schwer nach Punktsieg über Sylwia Kusiak, Polen (12:2) u. Punktniederlage gegen Semsi Yarali, Türkei
2010 9. WM in Bridgeport/Barbados Mittel nach Punktsieg über Megan Maka, Neuseeland (7:6) u. Punktniederlage gegen Nouchka Fontijn, Niederlande (4:14)
2013 1. Panamerikanische Meisterschaft in Puerto la Cruz/Venezuela Halbschwer nach Punktsiegen über Chimere Taylor, Trinidad (21:5) und Maude Bergeron, Kanada (19:6)

Nationale WettkämpfeBearbeiten

Jahr Platz Wettkampf Gewichtsklasse Ergebnis
2008 1. USA-Meisterschaft in Colorado Springs Schwer nach Punktsiegen über Nikki Cane (18:3) u. Denise Rico (22:10)
2009 3. USA-Meisterschaft in Colorado Springs Halbschwer nach einer Punktniederlage gegen Tylor Lord-Wilder im Halbfinale (5:10)
2010 1. USA-Meisterschaft in Colorado Springs Mittel nach Punktsiegen über Contessia Cook (20:13), Alyssa Defazio (7:4) und Lisbeth Hearn (9:2)
2011 5. USA-Meisterschaft in Colorado Springs Mittel nach einem Abbruchsieg in der 1. Runde über Melinda Levassaur und einer Punktniederlage gegen Chatiqua Hemingway
2012 5. Olympia-Qualif.-Turnier in Spokane Mittel nach Punktsieg über Tiffanie Ward (18:17) und Punktniederlagen gegen Chatiqua Hemingway (15:19) und Franchon Crews (26:27)
2012 2. USA-Meisterschaft in Fort Carson Halbschwer nach Abbruchsieg in der 2. Runde über Kendra Minnis und Punktniederlage gegen Franchon Crews
2013 1. USA-Meisterschaft in Spokane Halbschwer nach einem Punktsieg über Dara Shen (3:0 RS)

ErläuterungenBearbeiten

  • WM = Weltmeisterschaft
  • Schwergewicht, bis 2008 bis 86 kg, seit 2009 über 81 kg, Halbschwergewicht, seit 2009 bis 81 kg, Mittelgewicht, seit 2009 bis 75 kg Körpergewicht

QuellenBearbeiten

  • Fachzeitschrift Box Sport
  • Website "www.amateur-boxing.strefa.pl"
  • Website des US-amerikanischen Amateur-Boxverbandes