The Entertainer

Rag von Scott Joplin

The Entertainer, erschienen im Jahr 1902, ist einer der bekanntesten Rags von Scott Joplin für Klavier solo. Er folgt im Aufbau im Wesentlichen der für klassische auskomponierte Rags typischen Struktur Einleitung AA BB A CC DD und existiert, da es sich im Original um ein technisch anspruchsvolles Werk handelt, in zahlreichen[1] vereinfachenden Bearbeitungen sowie in Arrangements für verschiedene Besetzungen. Er findet in einer für eine Jazz-Band bearbeiteten Fassung neben anderen Rags Joplins auch Verwendung als Filmmusik in Der Clou.

The Entertainer

Nach dem Erfolg des Films Der Clou, produzierte Gottfried Böttger 1974 als Raggi Ragtime eine Version mit einem deutschen Text, der von Udo Lindenberg unter dem Pseudonym Felix Cix geschrieben wurde.[2][3] Das Stück beginnt mit Klavier-Solo und Gesang, später wird das Klavier von einer Band unterstützt. Der Text von Der Clou handelt, anlehnend an den Film, von einem Klavierspieler, der in einer Chicagoer Unterweltbar jede Nacht um sein Leben fürchtet.[4] Diese Version war in den deutschen Charts auf Platz 37 und in Österreich auf Platz 13.

LiteraturBearbeiten

  • Scott Joplin: The Entertainer. In: Ders.: 3 Ragtimes for violin and piano. Schott ED20458, Mainz 2008.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. siehe etwa Hans Günter Heumann. John W. Schaum (Bosworth 1974). Klaus Flashar. Kenneth Baker, Ragtime, S. 4, Music Sales NR AM 952721, ISBN 0-7119-7153-6. Frank Metis, Beginning Boogie & Rags, S, 16 Boston Music Nr. BM 11858, ISBN 1-84609-468-2.
  2. Raggi Ragtime – Der Clou (The Entertainer) bei Discogs.
  3. Gottfried Böttger – Man Müßte Klavier Spielen Können bei Discogs.
  4. Gottfried Böttger – Der Clou (The Entertainer) bei lyrix.at

WeblinksBearbeiten

Commons: Scott Joplin The Entertainer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien