The Band Perry

amerikanische Band
The Band Perry (von links: Reid, Kimberly, Neil)

The Band Perry ist eine US-amerikanische Countryband aus Mobile, Alabama, die aus drei Geschwistern besteht.

BandgeschichteBearbeiten

Die ältere Schwester Kimberly Perry hatte mit 15 Jahren ihre erste Band, deren Frontsängerin sie war. Die beiden jüngeren Brüder Neil und Reid gründeten später ihre eigene Band und alle spielten in verschiedenen Gruppen, bevor alle drei sich 2005 zur Band Perry zusammenschlossen und gemeinsam tourten.

Drei Jahre später war Bob Doyle, Manager von Garth Brooks, auf sie aufmerksam geworden und holte sie ins Aufnahmestudio. 2009 unterschrieben sie beim Label Republic Nashville und veröffentlichten noch im selben Jahr ihre Debütsingle Hip to My Heart. Sie erreichte auf Anhieb Platz 20 in den Countrycharts.

Im Sommer 2010 erschien der Nachfolger If I Die Young und bereits mit dieser zweiten Veröffentlichung hatten sie einen Nummer-eins-Hit in den Countrycharts, der es auch in den Popcharts unter die Top 20 schaffte. Das Lied verkaufte sich über eine halbe Million Mal und wurde bei den Grammy Awards 2011 für eine Auszeichnung als bester Countrysong nominiert. Das nach der Band benannte Debütalbum erreichte im Herbst Platz 4 der Albumcharts.

Anfang Dezember 2011 wurde die Band für einen weiteren Grammy nominiert. Als einziger Country-Künstler erhielten sie eine Nominierung in einer genreübergreifenden Kategorie, als bester neuer Künstler. Im selben Monat wurde ihr Debüt-Album in den USA mit Platin, für eine Million verkaufte Einheiten, ausgezeichnet.[1]

Für ihre Version von Gentle on My Mind von John Hartford, die sie 2014 für die Filmbiografie von Glen Cambell aufgenommen und später bei den CMA Awards aufgeführt hatten, wurden sie mit einem Grammy Award in der Kategorie Beste Countrydarbietung eines Duos oder einer Gruppe ausgezeichnet.

MitgliederBearbeiten

  • Kimberly Perry (* 1983), Sängerin, Gitarre, Klavier
  • Reid Perry (* 1988), Bassgitarre
  • Neil Perry (* 1990), Schlagzeug, Mandoline, Akkordeon

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US   Coun­try
2010 The Band Perry UK46
(1 Wo.)UK
US4
 
Platin

(130 Wo.)US
Coun­try2
(106 Wo.)Coun­try
Charteintritt in UK erst 2012
2014 Pioneer UK94
(1 Wo.)UK
US2
 
Gold

(50 Wo.)US
Coun­try1
(78 Wo.)Coun­try

EPsBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US   Coun­try
2010 The Band Perry EP Coun­try32
(23 Wo.)Coun­try

Weitere Veröffentlichungen

  • 2013: Spotify Sessions
  • 2018: From the Vault: 2010–2013
  • 2018: Coordinates

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US   Coun­try
2009 Hip to My Heart
The Band Perry
Coun­try20
(28 Wo.)Coun­try
2010 If I Die Young
The Band Perry
UK82
(1 Wo.)UK
US14
 
×7
Siebenfachplatin

(53 Wo.)US
Coun­try1
(31 Wo.)Coun­try
2011 You Lie
The Band Perry
US42
 
Platin

(20 Wo.)US
Coun­try2
(31 Wo.)Coun­try
All Your Life
The Band Perry
US37
 
Platin

(23 Wo.)US
Coun­try1
(31 Wo.)Coun­try
2012 Postcard from Paris
The Band Perry
US60
 
Gold

(17 Wo.)US
Coun­try6
(25 Wo.)Coun­try
Better Dig Two
Pioneer
US28
 
×2
Doppelplatin

(20 Wo.)US
Coun­try1
(28 Wo.)Coun­try
2013 Done
Pioneer
US43
 
Platin

(20 Wo.)US
Coun­try8
(23 Wo.)Coun­try
Don’t Let Me Be Lonely
Pioneer
US59
 
Gold

(16 Wo.)US
Coun­try9
(21 Wo.)Coun­try
2014 Chainsaw
Pioneer
US86
(9 Wo.)US
Coun­try20
(20 Wo.)Coun­try
Gentle on My Mind
Glen Campbell: I’ll Be Me
Coun­try35
(12 Wo.)Coun­try
2015 Live Forever
Coun­try29
(12 Wo.)Coun­try
2016 Comeback Kid
Coun­try42
(10 Wo.)Coun­try
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2011 Santa Claus Is Coming to Town
The Country Christmas Collection
Coun­try29
(4 Wo.)Coun­try
2012 The Star-Spangled Banner
Coun­try59
(6 Wo.)Coun­try

Weitere Veröffentlichungen

  • 2017: Stay in the Dark
  • 2019: The Good Life

QuellenBearbeiten

  1. CMN: Platin für die Grammy-Nominierten The Band Perry. Abgerufen am 3. Dezember 2011.
  2. a b c Chartquellen: UK US
  3. Gold- und Platin-Auszeichnungen in der RIAA-Datenbank

WeblinksBearbeiten