The Bad Sister

Film von Hobart Henley (1931)

The Bad Sister ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Hobart Henley aus dem Jahr 1931. Der Film basiert auf dem Roman The Flirt von Booth Tarkington, welcher 1916 und 1922 ebenfalls verfilmt wurde. The Bad Sister ist der erste Film von Hollywood-Legende Bette Davis.

Film
OriginaltitelThe Bad Sister
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1931
Länge 68 Minuten
Stab
Regie Hobart Henley
Drehbuch Raymond L. Schrock
Produktion Carl Laemmle junior
Musik David Broekman
Kamera Karl Freund
Schnitt Ted J. Kent
Besetzung

HandlungBearbeiten

Das naive Kleinstadtmädchen Marianne Madison ist gelangweilt von ihrem herkömmlichen Leben. So verliebt sie sich in den Betrüger Valentine Corliss, als dieser in die Stadt kommt. Corliss erschleicht sich Vertrauen in der Stadt. Mit einer gefälschten Unterschrift von Mariannes wohlhabendem Vater betrügt er die Bewohner und türmt anschließend zusammen mit Marianne aus der Stadt. Zuvor fragt er sie, ob sie seine Frau werden will.

Nach der Hochzeitsnacht in einem heruntergekommenen Hotel verlässt Valentine Marianne. Diese kehrt verzweifelt nach Hause zurück und bettelt um Vergebung bei Dick Lindley, der lange Zeit in sie verliebt war, von ihr aber stets verschmäht wurde. Lindley kennt jetzt jedoch die wahre Marianne und geht lieber eine Beziehung mit Mariannes zurückhaltender, jüngerer Schwester Laura ein, die ihn schon seit langem liebt.

WeblinksBearbeiten