Hauptmenü öffnen

Tejen (russisch Теджен Tedschen) ist eine turkmenische Oasenstadt in der Karakum-Wüste. Die Stadt liegt in der südlichen Provinz Ahal.

Tejen
Tejen (Turkmenistan)
Red pog.svg
Koordinaten 37° 23′ N, 60° 30′ OKoordinaten: 37° 23′ N, 60° 30′ O
Basisdaten
Staat Turkmenistan

Provinz

Ahal
Höhe 161 m
Einwohner 79.324 (Berechnung 2010)

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Tejen liegt im Süden Turkmenistans, circa 200 Kilometer östlich der turkmenischen Hauptstadt Aşgabat und 60 Kilometer nördlich der Grenze zum Iran.

VerkehrBearbeiten

Wichtigste Verkehrsanbindung der Oasenstadt ist die Schnellstraße M37, die den Osten und den Westen des Landes verbindet. Über die M37 lässt sich auch Aşgabat schnell erreichen. Des Weiteren verbindet eine Eisenbahnlinie Tejen mit der iranischen Stadt Maschhad.[1]

WirtschaftBearbeiten

Tejen ist ein Zentrum der Textil- und Düngemittelherstellung.[2][3] Des Weiteren ist Tejen bekannt für seine Melonen, die als besonders hochwertig und süß gelten.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hooman Peimani: Regional Security and the Future of Central Asia: The Competition of Iran, Turkey, and Russia. S. 109.
  2. Mocha: http://www.gapinsaat.com/tejen-ammonia-and-urea-production-plant. Abgerufen am 6. Mai 2018 (englisch).
  3. Company profile | Tejen Cotton Yarn Factory | Textile industry | TurkmenExporters. Abgerufen am 6. Mai 2018.
  4. V@DIM: Golden age. Abgerufen am 6. Mai 2018 (englisch).