Hauptmenü öffnen

Teddy züchtet Notkartoffeln

Film von Alfred Halm (1915)

Teddy züchtet Notkartoffeln ist eine deutsche Filmkomödie in zwei Akten aus dem Jahr 1915. Sie entstand innerhalb der Stummfilmreihe Teddy. Hauptdarsteller ist Paul Heidemann.

Filmdaten
OriginaltitelTeddy züchtet Notkartoffeln
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1915
Stab
RegieAlfred Halm
Besetzung

HandlungBearbeiten

Teddy liest in der Zeitung, dass jeder deutsche Patriot Kartoffeln züchten müsse, um der „Aushungerungspolitik“ der Engländer entgegenzutreten. Er beginnt nun mit der Notkartoffel-Züchtung, was zu einigen humorvollen Situationen führt.

HintergrundBearbeiten

Produziert wurde er von Teddy Film. Er wurde in Hamburg mit einem Jugendverbot belegt (Nr. 5304).

KritikBearbeiten

Die Kritik bezeichnete Teddy züchtet Notkartoffeln als Film, „der sicherlich gerade in diesen Tagen den Beifall des Kinopublikums finden wird.“[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Laibacher Zeitung, 26. Oktober 1915, Nr. 246, S. 1769.