Tanndorf (Colditz)

Tanndorf ist seit 2011 ein Ortsteil der Stadt Colditz am rechten Ufer der Freiberger Mulde im Landkreis Leipzig in Sachsen, zuvor war der Ort ein Ortsteil von Zschadraß.

Tanndorf
Gemeinde Colditz
Koordinaten: 51° 9′ 19″ N, 12° 50′ 39″ O
Höhe: 140 m ü. NN
Einwohner: 170
Eingemeindung: 1. Januar 1996
Eingemeindet nach: Zschadraß
Postleitzahl: 04680
Vorwahl: 034381
Tanndorf (Sachsen)
Tanndorf

Lage von Tanndorf in Sachsen

Bahnhof in Tanndorf

Lage und ErreichbarkeitBearbeiten

Tanndorf liegt ca. 10 km nordöstlich der Stadt Colditz und ist über die B 107 und die K8340 zu erreichen. Die Bahnlinie Leipzig-Döbeln hat einen Haltepunkt in Tanndorf.

GeschichteBearbeiten

Als Siedlung wurde Tanndorf erstmals 1340 unter dem Namen Thamendorfh in Urkunden erwähnt.[1] Mit seinen 170 Einwohnern zählt Tanndorf zu den mittelgroßen Ortsteilen der Stadt Colditz.

Am 1. Januar 1952 wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Erlin und Podelwitz eingegliedert.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Friedrich Kurth (1911–1988), Bauingenieur, Professor für Stahlbau, Rektor der Technischen Hochschule Magdeburg
  • Undine Kurth (* 1951), Politikerin

WeblinksBearbeiten

Commons: Tanndorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ortsteil Tanndorf - Stadt Colditz. (Nicht mehr online verfügbar.) In: colditz.de. Archiviert vom Original am 2. April 2015; abgerufen am 22. März 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.colditz.de