Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Sie ist die jüngste Tochter des Texters und Komponisten Burkhard Lasch. Lasch studierte Musik an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und sang dann mit ihrer älteren Schwester Diana in verschiedenen Formationen (X-Pact und LTD). Mit diesen Gruppen veröffentlichte sie einige deutsch- und englischsprachige Singles.

Im Jahre 2000 gründete Lasch zusammen mit ihrer Schwester das Duo Tanja & Diana. Zusammen brachten sie zehn Singles heraus und traten in verschiedenen Fernsehsendungen bei ARD, ZDF, RTL, Sat.1, MDR, FAB, GoldStar TV (Premiere) auf. Bei GoldStar TV moderierten sie von 2000 bis 2003 das Musikmagazin Erfrischend Deutsch.

Nachdem beide Schwestern eine Babypause eingelegt hatten, trat Tanja Lasch im Sommer 2005 als Solistin mit der Single Jedesmal wieder auf. Seitdem veröffentlichte sie vier Singles, trat bei Live-Events auf und war in Fernsehshows zu sehen. Im Februar 2016 wurde das Musikvideo zur zuvor veröffentlichten Single Wenn er wüsste aus Laschs Album Lebensecht veröffentlicht. Nach knapp sechs Monaten zählt das Video über eine Million Aufrufe.[2]

Von Kerstin Ott coverte Lasch den Hit Die immer lacht. Gemeinsam mit Produzent Stefan Pössnicker wurde das Lied in Laschs gewohnten Stil produziert. Eine Live-Version des Liedes von einem ihrer Konzerte wurde im März 2016 bei YouTube veröffentlicht und dort bereits über 13 Millionen Mal aufgerufen.[3]

Sie lebt in Berlin und ist mit Martin Marcell verheiratet, Mitglied des Schlagerduos Fantasy. Ihr gemeinsamer Sohn wurde 2004 geboren.[4][5] Im Jahre 2017 trennte sich das Paar und reichte die Scheidung ein.[6]

Im Dezember 2017 nahm Tanja Lasch an dem Projekt Schlagerstars für Kinder teil und sang mit der Gruppe den Weihnachtsschlager "Auf Einmal" ein. Der Schlager wurde im Dezember veröffentlicht, die Einnahmen kommen Kindern in Not zugute. Der Song wurde 2018 neu aufgenommen und zu Weihnachten wieder veröffentlicht[7].

DiskografieBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[8]
Herzkino
  DE 48 17.02.2017 (1 Wo.)
Zwischen Lachen und Weinen
  DE 41 05.07.2019 (1 Wo.)

Alben

  • 2015: Lebensecht
  • 2017: Herzkino
  • 2017: Er liebt nur ihn - Die Mixe zum CSD 2017
  • 2019: Zwischen Lachen und Weinen

Singles

  • 2005: Jedesmal
  • 2005: Ich hab Dich nie vergessen
  • 2006: Ich träume nur
  • 2006: Sag ihr
  • 2008: Jugendliebe
  • 2009: Dann kamst Du
  • 2010: Er hat mich geliebt
  • 2011: Gloria
  • 2012: Dein Flug
  • 2012: Verdammt nochmal
  • 2015: Lebensecht
  • 2016: Die immer lacht
  • 2016: Komm nach Berlin
  • 2016: Er hat mich geliebt (Roger-Hübner-Fox-Edit)
  • 2017: Hast Du einen Bruder

AuszeichnungenBearbeiten

  • smago! Award
    • 2017: für „Cover-Version des Jahres + heimlicher YouTube-Star unter den deutschen Popschlager-Sängerinnen“ (Die immer lacht)

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. RR-Künstleragentur: Tanja Lasch (Memento des Originals vom 18. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rr-kuenstleragentur.de. Abgerufen am 9. September 2012.
  2. Tanja Lasch – Wenn er wüsste (Offizielles Musikvideo)
  3. Tanja Lasch – Die immer lacht (Live)
  4. Fantastisch! Heute ist Martin Marcells Ehrentag (Memento des Originals vom 14. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.schlagerplanet.com, Frauke Steinhoff, Schlagerplanet, 12. Januar 2014.
  5. TANJA & DIANA Fan-Bericht: Babyalarm bei Tanja & Diana! - smago.de. Abgerufen am 9. Juni 2018.
  6. Elena Dangel: Ehe-Aus nach 14 Jahren. bunte.de, 8. November 2017, abgerufen am 8. November 2017.
  7. 18 Schlagerstars singen für Kinder „Auf einmal (2018)“. Abgerufen am 5. Dezember 2018.
  8. Chartquellen: DE