Hauptmenü öffnen
Tamor
Daten
Lage Koshi, Mechi (Nepal)
Flusssystem Ganges
Abfluss über Koshi → Ganges → Indischer Ozean
Quellgebiet im Janak Himal
27° 46′ 45″ N, 87° 42′ 32″ O
Quellhöhe ca. 4600 m
Mündung bei Chhintang in den KoshiKoordinaten: 26° 54′ 47″ N, 87° 9′ 25″ O
26° 54′ 47″ N, 87° 9′ 25″ O

Länge ca. 180 km
Einzugsgebiet 6102 km²[1]
Abfluss[1]
AEo: 6102 km²
MQ
Mq
300 m³/s
49,2 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Yangma Khola, Ghunsa, Simbuwakhola, Kabeli, Hewa
Rechte Nebenflüsse Maiwakhola, Mewa
Gemeinden Olangchung Gola

Der Tamor (Nepali: तमोर नदी Tamor Nadi) ist ein Fluss im äußersten Osten Nepals im Einzugsgebiet des Koshi im Himalaya.

Der Tamor entspringt in der Gebirgsgruppe Janak Himal und mündet bei Tribenighat in den Koshi.[2]

Der Tamor trägt mit 19 % zum Wasseraufkommen des Koshi bei (Sunkoshi 44 % und Arun 37 %).[3] Wichtige linke Nebenflüsse, die das Kangchendzönga-Massiv nach Westen entwässert, sind die Ghunsa und der Simbuwakhola.

Der Tamor ist ein Ziel für Rafting- und Kajak-Touristen. Der Fluss bietet Stromschnellen der Schwierigkeit IV und V.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geog.ucsb.edu
  2. a complete guide to Nepal’s rivers. In: Sun Koshi river trip. .. Abgerufen am 14. Mai 2010.
  3. K.L.Rao: India’s Water Wealth. In: p. 70. Abgerufen am 25. Mai 2010.