Hauptmenü öffnen

Arun (Koshi)

Fluss in der Volksrepublik China
Arun
Arun River of Nepal.JPG
Daten
Lage Sagarmatha (Nepal)
Flusssystem Ganges
Abfluss über Koshi → Ganges → Indischer Ozean
Überquerung der chines.-nepales. Grenze Bum Chu
27° 50′ 37″ N, 87° 25′ 54″ O
Vereinigung mit Sunkoshi und Tamor zum KoshiKoordinaten: 26° 55′ 0″ N, 87° 9′ 20″ O
26° 55′ 0″ N, 87° 9′ 20″ O

Länge ca. 250 km
Einzugsgebiet 33.578 km²[1]
Abfluss[1]
AEo: 33.578 km²
MQ
Mq
600 m³/s
17,9 l/(s km²)
Rechte Nebenflüsse Barun

Der Arun (Nepali अरुण नदी) ist ein Quellfluss des Koshi im Osten von Nepal.

Der Oberlauf des Flusses in Tibet (Volksrepublik China) heißt Bum Chu und entspringt im Hochland von Tibet. Der Arun fließt von der chinesisch-nepalesischen Grenze in überwiegend südlicher Richtung durch die Verwaltungszone Sagarmatha. Er bildet dabei die Ostgrenze des Makalu-Barun-Nationalparks. Sein Tal durchschneidet den Himalaya-Hauptkamm und liegt zwischen den 8000er-Bergen Kangchendzönga im Osten und Makalu im Westen. Nach etwa 250 km trifft der Arun auf den Sunkoshi, der von Westen heranströmt. Kurz darauf kommt noch der Tamor von Osten. Gemeinsam bilden die drei Flüsse den Koshi, der weiter nach Süden fließt, die indische Grenze überquert und schließlich in den Ganges mündet. Der Arun zählt zu den wasserreichsten Flüssen Nepals. Der Arun trägt mit 37 % zum Abfluss des Koshi bei.

FreizeitBearbeiten

Der Arun ist ein beliebtes Rafting- und Kajakgewässer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geog.ucsb.edu