Talsperre Větřkovice

Die Talsperre Větřkovice (tschechisch: Vodní nádrž Větřkovice oder auch: Přehrada Větřkovice ) ist eine Brauchwassertalsperre in Tschechien. Sie liegt vier Kilometer nordöstlich von Kopřivnice in der Gemarkung Větřkovice u Lubiny. Gestautes Gewässer sind der Svěcený potok und der Zadní potok.

Talsperre Větřkovice
Zuflüsse: Svěcený potok, Zadní potok
Abfluss: Svěcený potok
Größere Städte am Ufer: Kopřivnice
Talsperre Větřkovice (Tschechien)
Talsperre Větřkovice
Koordinaten 49° 37′ 1″ N, 18° 11′ 29″ OKoordinaten: 49° 37′ 1″ N, 18° 11′ 29″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Erdschüttdamm
Bauzeit: 1973 – 1975
Höhe des Absperrbauwerks: 15 m
Höhe über Gewässersohle: 13,5 m
Höhe der Bauwerkskrone: 330,90 m n.m
Kronenlänge: 460 m
Kronenbreite: 4 m
Betreiber: Tatra Trucks
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 19,7 hadep1
Speicherraum 1091000 m³

LageBearbeiten

Die Talsperre befindet sich am Fuße der Palkovické hůrky in der Příborská pahorkatina (Freiberger Hügelland). Östlich erhebt sich die Větřkovická hůrka (447 m n.m.), im Südosten die Velová (390 m n.m.).

Umliegende Orte sind Hájov im Norden, Horní Sklenov im Nordosten, Mniší und Vlčovice im Süden sowie Větřkovice im Westen.

GeschichteBearbeiten

Die Talsperre wurde in den Jahren 1973–1975 als Brauchwasserspeicher für die Tatrawerke Kopřivnice errichtet und ersetzte das Pumpwerk an der Mlýnská struha in Drnholec. Am 21. November 1975 erfolgte nach 28-monatiger Bauzeit die feierliche Übergabe des Dammes. Die Baukosten betrugen 25 Mio Kčs.

Durch den lang andauernden Niederschlagsmangel sank der Wasserspiegel des Stausees in den 2010er Jahren stark, so dass kostspielige Wasserzufüllungen aus der Lubina erforderlich wurden. Anfang 2016 wurde der Stausee durch den Eigentümer Tatra Trucks aus fischereirechtlichen Gründen vom Wasserlauf zum Teich umgewidmet.[1] Im Sommer 2019 wurde ein neues Buffetgebäude mit Toilettenanlagen eröffnet.[2]

NutzungBearbeiten

Der Stausee mit seinen grasbewachsenen Ufern dient primär als Wasserreservoir der Tatra Trucks und des Industriegebiets Kopřivnice sowie außerdem als Naturbad und Angelgewässer. In den Sommermonaten besteht ein Boots- und Tretbootverleih. Am Damm besteht ein Saisonrestaurant und ein Spielplatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tatra investuje do přehrady, tu trápí nedostatek vody, Kopřivnické noviny Nr. 2/2016 v. 14.Januar 2016
  2. Větřkovická přehrada má nové zázemí Novojičínský deník v. 18. Juli 2019