Der Tagari war eine albanische Masseneinheit (Gewicht). Nach diesem Maß wurde Getreide, insbesondere Weizen, gehandelt.

LiteraturBearbeiten

  • Christian Noback, Friedrich Noback: Münz-, Maß- und Gewichtsbuch. Das Geld-, Maß- und Wechselwesen, die Kurse, Staatspapiere, Banken, Handelsanstalten und Usancen aller Staaten und wichtigeren Ort. Band 1, F. A. Brockhaus, Leipzig 1858, S. 338.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fr. Silber: Die Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde einzeln berechnet nach ihren Werthen und Verhältnissen zu allen deutschen Münzen, Maßen und Gewichten. Nebst Angabe der Handelsplätze und deren Rechnungsverhältnisse. Moritz Ruhl, Leipzig 1861, S. 425.